Couhrs

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Herzogliche Truppe)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich unter anderem mit dem Kontinent Sa. Für weitere Bedeutungen, siehe: Sa (Begriffsklärung).

Couhrs ist der vierte Planet der Sonne Evinauder. Diese mittelgroße blaue Sonne befindet sich im Sektor Flattlos der Galaxie Vayquost und wird von insgesamt 17 Planeten umkreist.

Astrophysikalische Daten: Couhrs
Sonnensystem: Evinauder
Galaxie: Vayquost
Entfernung zur Milchstraße: ≈8,5 Mio. Lichtjahre
Entfernung nach Krandhor: ≈3400 Lichtjahre
Monde: 0
Rotationsdauer: 32 h
Durchmesser: 17.889 km
Schwerkraft: 1,2 g
Mittlere Temperatur: +31 °C
Bekannte Völker
Kranen
Hauptstadt: Couhrs-Yot

Übersicht

Die Oberfläche des Planeten wird von drei Kontinenten geprägt, deren Bezeichnungen Alcor-Abasch, Sa und Sa-Sec lauten. Eine große Insel wird Berescheide genannt. Die Landmassen werden von den Meeren Dysonne, Yapmir, Knav und Skull umspült. Couhrs hat eine für Sauerstoffatmer verträgliche Atmosphäre. (PR 1025)

Couhrs gehört zur besonderen Einflusssphäre des Herzogs Gu (PR 1028) und ist der Austragungsort der Lugosiade. (PR 1025)

Alcor-Abasch

Dieser vom Meer Dysonne umgebene Kontinent ist die einzige große Landmasse in der nördlichen Hemisphäre des Planeten. Im Zentrum des Kontinents liegt die Hauptstadt Couhrs-Yot an den Hängen des schneebedeckten Pars-Gebirges. Die höchsten Gipfel (Pars, Pars-Arg und Pars-Syll) sind zwischen acht und zehn Kilometern hoch. (PR 1025)

Weitere bekannte Kontinente

Sa und Sa-Sec sind kleine Kontinente im Süden von Couhrs. Sie sind von Dschungeln mit exotischer Fauna und Flora bedeckt und nur schwach besiedelt. (PR 1025)

Berescheide

PR1028.jpg
Herzog-Bromos-Festung
Heft: PR 1028
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Die Insel Berescheide im Skull-Ozean ist ziemlich groß. Die relativ niedrigen Gebirge sind bis in Gipfelhöhe von Wald bedeckt. In den Ebenen herrschen ausgedehnte Sumpflandschaften, in denen mit Dschungel bewachsene Inseln schwimmen, sowie flache Felsenplateaus vor. Es gibt zahlreiche Flüsse, die alle in den Skull-Ozean münden. An der Nordseite der Insel existieren einige Ansiedlungen. Im Süden gibt es nur Sümpfe und Urwälder voller gefährlicher Raubtiere. (PR 1028)

Auf einer flachen Hochebene, die sich über den Dschungel erhebt, liegt die von ihren Insassen ironisch als Schatztruhe bezeichnete Herzog-Bromos-Festung. Dabei handelt es sich um ein Hochsicherheitsgefängnis für Kriminelle aus verschiedenen Völkern, die hier nicht bestraft, sondern geläutert werden sollen. Dementsprechend komfortabel sind die meisten Einzelzellen ausgestattet, bei denen es sich eher um (allerdings fensterlose) Zweizimmerwohnungen handelt. Aus Platzgründen werden manche Gefangene in Gemeinschaftszellen untergebracht. Die Festung war ursprünglich eine Raumstation im Orbit von Couhrs, deren Bau von Herzog Bromos in Auftrag gegeben worden war. Sie landete irgendwann auf Couhrs und wurde auf der Insel verankert. Der gigantische Komplex besteht aus einer Zentralkuppel, die von einem ringförmigen Gebäude umschlossen wird. Dazwischen befindet sich eine freie Fläche. Auf dem Ringgebäude sind Geschützstände installiert. Die Anlagen zur Energieversorgung liegen in abgeschirmten subplanetaren Bereichen. (PR 1028)

Herzogliche Truppe

Die Herzogliche Truppe bildet die Regierung des Planeten Couhrs. Alle im Herzogtum von Krandhor integrierten Völker sind vertreten. Zwölf Mitglieder der Herzoglichen Truppe werden im Abstand von drei Jahren direkt von den Bürgern des Planeten gewählt. Die verbleibenden drei Mitglieder werden von Kran aus eingesetzt und sind immer Angehörige des Volkes der Kranen. Sie bekleiden auch die Funktion der Stadtverwalter von Couhrs-Yot und bestimmen daher den Regierungskurs entscheidend mit.

Geschichte

Im Jahre 424 NGZ fand auf Couhrs die 50. Lugosiade statt. Die Betschiden Surfo Mallagan, Brether Faddon und Scoutie wurden auf höchstes Geheiß von der MARSAGAN nach Couhrs gebracht. Sie sollten an der Lugosiade teilnehmen. (PR 1025)

Nachdem sich Unruhen, zu denen es infolge der Entführung Doevelynks gekommen war, nach dessen Befreiung gelegt hatten, konnte der eigens nach Couhrs gereiste Herzog Gu die Lugosiade planmäßig eröffnen. (PR 1026)

Quellen

PR 1025, PR 1026, PR 1028