Hilfe:Tipps für internationale Teilnehmer

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Handbuch  →   Problemlösungen



Wer die deutschen Umlaute nicht auf seiner Tastatur eingeben kann, dem bleiben noch folgende Möglichkeiten:

  • Eingabe der Umlaute über die Tastenkombination <Alt> + <Ziffernblock> bei eingeschalteter Numlock-Taste (mit Ziffernblock sind die Zahlen rechts auf der Tastatur gemeint).
    ä  = <Alt> + 0228
    ö  = <Alt> + 0246
    ü  = <Alt> + 0252
    Ä  = <Alt> + 0196
    Ö  = <Alt> + 0214
    Ü  = <Alt> + 0220
    ß  = <Alt> + 0223


  • Falls das nicht funktioniert, können die Umlaute auch als HTML-Entities eingegeben werden, also (Auszug aus SelfHTML):
Ersetzen Sie das Zeichen ä durch die Zeichenfolge &auml;
Ersetzen Sie das Zeichen Ä durch die Zeichenfolge &Auml;
Ersetzen Sie das Zeichen ö durch die Zeichenfolge &ouml;
Ersetzen Sie das Zeichen Ö durch die Zeichenfolge &Ouml;
Ersetzen Sie das Zeichen ü durch die Zeichenfolge &uuml;
Ersetzen Sie das Zeichen Ü durch die Zeichenfolge &Uuml;
Ersetzen Sie das Zeichen ß durch die Zeichenfolge &szlig;
Beim Wechsel zum PHP-Script und Unicode sollen diese dann automatisch konvertiert werden. Außerdem soll ein einfacheres System zur Eingabe von Umlauten eingeführt werden.

Ein weiteres Schema, auf das ich inzwischen gekommen bin:

  • Wenn ein Umlaut das erste Mal auftaucht, die HTML-Umschreibung nehmen, auf »Vorschau zeigen« gehen und dann das korrekte Zeichen aus der Vorschau per Cut&Paste übernehmen (Tip: die klein geschriebenen Umlaute stehen bereits im Text unter der Edit-Box, in »verändert«, »möchten« und »drücken«, diese können somit unmittelbar übernommen werden).
  • Beim nächsten Mal einfach den schon vorhandenen Umlaut per Cut&Paste kopieren.

Vorteil: Man hat trotz fehlender Tasten die korrekten Umlaute im Editierfeld -- Ce 20:03, 29. Sep 2002 (CEST)

Ich verwende auch die Cut&Paste oder HTML-Eingabe-Methode, aber wenn man in den Benutzeroptionen sich eine Art »Umlaut-Panel« einstellen könnte, wär es fantastisch. Also einfach eine sichtbare Tabelle o. Ä., in der ÄäÖöÜüß aufgeführt sind, aus der man pasten kann... Ist nur ein Vorschlag, ich komm auch ohne aus :) -- sbeyer 17:27, 06. Nov 2003 (CET)

Im Hinblick auf internationale Benutzer wäre es sinnvoll, wenn direkt neben dem Suchfeld der Text

Copy&Paste: äÄöÖüÜß

stehen würde.


Handbuch  →   Problemlösungen