Hinrich Volkmar

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Terraner. Für weitere Bedeutungen, siehe: Hinrich Volkmar (Begriffsklärung).

Hinrich Volkmar war der sechste Sohn des norddeutschen Landwirtes Pieter Volkmar.

Erscheinungsbild und Charakterisierung

Das genaue Erscheinungsbild des blonden Hünen und sein Charakter sind unbekannt. Er hatte jedoch die nahezu identische Statur Atlan da Gonozals.

Geschichte

Hinrich Volkmar wurde frühestens im Jahre 2002 geboren.

Im Jahre 2040 waren seine Pläne zur Auswanderung auf die Venus abgeschlossen, und er hatte bereits unzählige Anträge zur Erlangung der Auswandergenehmigung gestellt, bis diese ihm schließlich bescheinigt wurde. Vor dem 11. Juli 2040 traf er mit Atlan da Gonozal zusammen, der aus der Gefangenschaft in Terrania geflohen und auf der Suche nach einer Möglichkeit war, Terra unbemerkt zu verlassen.

Da es zu kompliziert gewesen wäre, die Identität eines Raumpiloten anzunehmen, konzentrierte sich Atlan auf die Auswanderer zur Venus. Dabei fiel ihm Hinrich Volkmar auf, der seine Statur besaß. Er verwickelte ihn in ein Gespräch, in dessen Verlauf er feststellte, dass der allein Reisende die ideale Tarnidentität sei. Daraufhin setzte Atlan seinen Psychostrahler ein und entführte Volkmar in seine Tiefseekuppel. Dort verhörte er den Terraner, speicherte dessen individuelle Daten und nahm ihm die zur Ausreise erforderlichen Dokumente ab.

Danach versetzte der Arkonide Volkmar in den biologischen Tiefschlaf und wies seinen Roboter Rico an, diesen nach maximal einem Jahr zu wecken und nach der Übergabe von Edelsteinen im Wert von 100.000 Solar in Spanien an Land zu setzen. Zudem sollte Hinrich Volkmar einen an Perry Rhodan und Allan D. Mercant adressierten Brief erhalten, in dem Atlan seine Handlung erklärt und damit den beeinflussten Volkmar von allen etwaigen Anschuldigungen befreit.

Nach den abgeschlossenen Vorbereitungen führte Atlan seinen Plan durch und erreichte in der Identität Hinrich Volkmars unerkannt die Venus. Nach der Aufdeckung seiner Identität und dem Zweikampf mit Perry Rhodan im Erdmuseum gab er weitere Fluchtpläne auf.

Anmerkung: Es ist anzunehmen, dass Atlan anschließend Hinrich Volkmar aus dessen Tiefschlaf weckte und wieder in die Freiheit entließ. Ob dieser die Edelsteine allerdings erhielt, ist unbekannt, ebenso sein weiterer Lebensweg.

Quelle

PR 54