Hinrichtungsroboter

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Dieser arkonidische Robotertyp wurde zur Regierungszeit von Imperator Orbanaschol III. entwickelt und eingesetzt.

Aussehen

Die völlig schwarze Maschine verfügte über vier Armpaare und zwei Beine. Die unteren beiden Arme dienten dazu, die Beine des Delinquenten festzuhalten. Das nächste Paar hielt das Opfer an den Hüften fest umklammert, während das dritte Paar die Arme festhielt.

Die beiden oberen Arme waren so geformt, dass sie den Hals des zum Tode Verurteilten umfassen konnten. Da die Hände über keine Daumen verfügten, konnte der Kehlkopf nicht verletzt werden. Durch den gewaltigen und unbarmherzigen Druck dieser beiden Hände wurde das Opfer erwürgt.

Geschichte

Im Jahre 10.499 da Ark war der ehemalige Offizier der arkonidischen Flotte Myro Havvaneyn zum Tode durch Erwürgen verurteilt worden. Im Tekayl-Gefängnis wartete einer dieser Hinrichtungsroboter auf den Arkoniden.

Als Myro Havvaneyn von Lebo Axton, Kirko Attrak und Gentleman Kelly aus seiner Zelle befreit wurde, geriet der Offizier beim Anblick des Hinrichtungsroboters in Panik. Kelly riss der Tötungsmaschine den Kopf ab, um zu demonstrieren, dass der Roboter desaktiviert war und keine Gefahr darstellte.

Quelle

Atlan 247