Hommersolth

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden

Hommersolth war ein Feyerdaler.

Anmerkung: In PR 779 ist die Schreibweise durchgehend Hammersolth.

Erscheinungsbild

Er war ein typischer Feyerdaler.

Charakterisierung

Hommersolths Lieblingsgericht war Maukelonische Klippenfrucht der Frühlingsernte mit frembolicher Wurzeltunke, gerollt in morschen Zeffernholz mit Holzwurm. Die wichtigste Zutat bei diesem Gericht war der Holzwurm. (PR 779 S. 22)

Geschichte

Hommersolth und Kordahl waren im Jahre 3582 auf dem Mond Sh'donth stationiert und beobachteten die Geschehnisse der SOL auf dem Planeten Xumanth. Um festzustellen, ob die Solaner Spione der Inkarnation VERNOC waren, entführten sie Galto Quohlfahrt und verhörten diesen. Während des Verhörs gelangten Hommersolth und Kordahl zu dem Ergebnis, dass die Solaner keine Spione waren. (PR 775)

Galto Quohlfahrt wurde von einem Posbi und einem Matten-Willy gegen seinen Willen befreit. Bei der Flucht geriet er dann durch die Verwendung eines Stressors in Lebensgefahr. Nachdem das Leben Galtos gerettet worden war, brachten Hommersolth und sein Partner ihn zurück zur SOL. (PR 775)

Hommersolth und Kordal begleiteten die SOL nach Kursobilth. Sie nutzten den Flug, um sich eingehend mit den Solanern zu beschäftigen, und entwickelten immer mehr Vertrauen zu ihnen. Auf Kursobilth bürgten sie für die SOL und vermittelten Perry Rhodan einen Kontakt zur Regierung des Planeten. (PR 779)

Nach der Enttarnung des Grauvaters flog die SOL weiter nach Pröhndome, und Hommersolth und Kordahl blieben weiter an Bord. Sie planten, den Solanern den direkten Kontakt mit der Kaiserin von Therm zu ermöglichen, doch dazu mussten diese die Fähigkeit der Feinsprecher besitzen. Nach der Beobachtung einer Auseinandersetzung zwischen Galto Quohlfahrt und Gorg Pinguine schätzten sie die Fähigkeit des Feinsprechens bei den Solaner als gering ein. Aus diesem Grund änderten Hommersolth und Kordahl ihre Pläne und baten Perry Rhodan, erst den Planeten Caljoohl an zu fliegen. Dort sollten die Solaner den Test zum Feinsprecher bestehen. Sie bestimmten noch einige Probanden, und nach der Landung der SOL verließen die Feyerdaler das Raumschiff. (PR 780)

Quellen

PR 775, PR 779, PR 780