Hondro Duffke

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Duplo Hondro Duffke war im Jahre 2405 auf Lookout-Station stationiert.

Über sein Aussehen ist nichts bekannt

Charakterisierung

Hondro Duffke zählte zu den privilegierteren Duplos. Er hatte die Aufgabe, im Auftrag der Meister der Insel den Kommandanten von Lookout-Station, Montra Matite, zu überwachen.

Geschichte

Als der Stationskommandant im November 2405 ohne Rücksprache mit den Meistern der Insel Kurierschiffe aussenden wollte, widersprach Duffke dieser Eigenmächtigkeit heftig. Er agierte dabei ein wenig ungeschickt und bestätigte Matite, was dieser schon längst geahnt hatte: dass Duffke ihm von den Meistern der Insel nicht als Ratgeber, sondern als Spitzel zur Seite gestellt worden war.

Als Duffke kurze Zeit später von seiner Kabine aus mit einer Überwachungsanlage die einzelnen Stationen kontrollierte, entdeckte er, dass die Duplos in einer der Energiestationen Pause machten. Sie schienen zu schlafen. Auch in weiteren Sektionen stellte er fest, dass die Besatzung in Schlaf gefallen war. Duffke konnte noch Matite alarmieren, ehe er selbst einschlief. Die Terraner Tako Kakuta und Tama Yokida hatten Betäubungsgas in die Luftversorgung geschmuggelt. Damit war der am 13. November 2405 begonnene Angriff der Solaren Flotte auf Lookout-Station in die entscheidende Phase getreten.

Duffke wurde durch die Reizschaltung, die Matite ausgelöst hatte, aufgeweckt. Danach sollten alle Duplos einen bedingungslosen Kampf gegen die Terraner starten, die begonnen hatten, die Station zu erobern. Duffke besaß eine Gegenschaltung, die es ihm weiter ermöglichte, überlegt zu handeln. Es gelang ihm sogar, mit einem kleinen Kurierschiff von der Station zu fliehen. Er war aber nicht schnell genug. Der Selbstmordimpuls, der von der Station ausging und alle Duplos tötete, erreichte ihn noch. Dagegen war auch ein privilegierter Duplo wie Duffke machtlos.

Quelle

PR 294