Hoschpian

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Das Haus Hoschpian war zu einem unbekannten Zeitpunkt eine Organisation von Historikern, die sich mit dem Niederschreiben historischer Ereignisse befasste.

Anmerkung: Ob es sich bei dem Namen Hoschpian um den Namen des Gründers der Organisation handelt oder ob Hoschpian ein Oberbegriff quasi wie ein Familienname ist, ist nicht bekannt.

Grundsätze

Die Mitglieder des Hauses Hoschpian hatten sich zum Ziel gesetzt, die Geschichte der Zellaktivatorträger und relativ Unsterblichen auf möglichst objektive Art und frei von Emotionen niederzuschreiben.

Der Zeitpunkt, zu dem das Haus Hoschpian gegründet wurde, ist nicht bekannt. Eine Reihe von Aufzeichnung stammt aber aus der Zeit nach 1463 NGZ. Die bekannten Unsterblichen, über die Aufzeichnungen des Hauses Hoschpian vorliegen, sind Perry Rhodan, Reginald Bull, Bostich I. und Vetris-Molaud.

Bekannte Chroniken

Darüber hinaus sind folgende Werke dem Hause Hoschpian zuzuordnen:

  •  »Hoschpians unautorisierte Chronik des 16. Jahrhunderts NGZ« (S. 4)
  •  »Hoschpians unautorisierte Chronik der Jahrtausende vor der ultimaten Katastrophe« (S. 22f.)
  •  »Hoschpians unautorisierte Chronik der Frühen Jahrhunderte« (S. 35)
  •  »Hoschpians unautorisierte Chronik des Zweiten Jahrtausends NGZ« (S. 44)
  • PR 2779 enthält einen kurzen Abschnitt aus:
  •  »Hoschpians unautorisierte Chroniken, Sonderband 19«, Kapitel: »Das Physiotron« (S. 4)
  • PR 2927 enthält einen längeren Abschnitt aus:
  •  »Hoschpians unautorisierte Chronik des 16. Jahrhunderts NGZ« (S. 4)
  •  »Hoschpians unautorisierte Chronik der Milchstraße«, Abschnitt HHUA.VI.10.4: »Das Atopische Tribunal« (siehe auch Planetenroman Nr. 50)

Die Planetenromane als Taschenhefte enthalten einen 1–2-seitigen historischen Abriss als Vorspann. Meist handelt es sich dabei um einen Auszug aus Hoschpians Chroniken:

  • Heft 1: »Hoschpians Chroniken des 24. Jahrhunderts n. Chr.«, Kapitel 6.13: »Zwischenhoch«
  • Heft 2: »Hoschpians Chroniken des 28. Jahrhunderts n. Chr.«, Kapitel 12.2: »Zersplitterung«
  • Heft 3: »Hoschpians Chroniken des Neuen Galaktischen Zeitalters«, Kapitel 1.4: »Aufschwung und Friede«
  • Heft 4: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 13. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 12.3.4: »Wandel und Neuorientierung«
  • Heft 5: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 13. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 1.4.11: »Technologische Grundlagen und Übernahmen aus der Vor-Hanse-zeit«
  • Heft 6: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 14. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 3.3.1: »Die Fernen Stätten: Vorwissen der Galaktiker«
  • Heft 7: »Hoschpians unautorisierte Chronik des Solaren Imperiums«, Anhang VII.13.5: »Exemplarische Aufarbeitung einiger ›vergessener‹ Einzelschicksale«
  • Heft 8: »Hoschpians unautorisierte Chronik des Solaren Imperiums«, Abschnitt II.5.7: »Das frühe Imperium in der Dichotomie zwischen staatlicher Kontrolle und freier Markwirtschaft«
  • Heft 9: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 14. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 3.0.4: »Frühe Vergeistigungstendenzen und andere zu erwähnende Phänomene«
  • Heft 10: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 35. Jahrhunderts christlicher Zeitrechnung«, Kapitel 4.1.02: Die Suche nach der eigenen Vergangenheit
  • Heft 11: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 13. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 0.1.04: »Der Übergang von alter zu neuer Zeit als Grundlage der Gegenwart«
  • Heft 12: »Hoschpians unautorisierte Chronik des Solaren Imperiums«, Abschnitt II.5.8: »Wirtschaftliche und politische Grauzonen in der Zeit des Vereinten Imperiums«
  • Heft 13: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 13. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 0.3.11: »Die Monos Zeit: Enigma und Trauma«
  • Heft 14: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 13. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 14.1.1: »Leben im Zwielicht: 1287-1288NGZ«
  • Heft 15: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 14. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 3.0.1: »Die Lemurer und ihre Bedeutung für die terranische Menschheit«
  • Heft 16: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 14. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 3.0.1: »Langzeitfaktoren in der Entwicklung der Menschheit: die SOL«
  • Heft 17: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 14. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 2.0.2: »Kosmische Vorgeschichte: Die Querionen und ihre Abkömmlinge«
  • Heft 18: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 14. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 2.0.17: »Kosmische Vorgeschichte: Die Dunkelziffer«
  • Heft 19: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 13. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 0.1.8: »Präliminarien und Menetekel«
  • Heft 20: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 13. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 0.3.12: »Nach der Monos-Zeit: Aufbruch und Neuorientierung«
  • (Heft 21 und Heft 22 keine Hoschpian-Auszüge)
  • Heft 23: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 14. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 3.0.4: »Voraussetzungen: Die relative Unsterblichkeit«
  • Heft 24: »Hoschpians Chroniken des 24. Jahrhunderts n. Chr.«, Kapitel 1.12: »Kolonisierung als Grundlage von Stabilität und Wachstum«
  • Heft 25: »Hoschpians unautorisierte Chronik des Solaren Imperiums«, Abschnitt II.5.6: »Gewollte und ungewollte Kolonienbildung des frühen Imperiums«
  • Heft 26: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 13. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 3.1.2: »Der Kriegerkult - ein falscher Vorbote der kosmischen Unabhängigkeit«
  • (Heft 27 keine Hoschpian-Auszüge)
  • Heft 28: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 13. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 12.3.4: »Wandel und Neuorientierung«
  • Heft 29: »Hoschpians Chroniken des 24. Jahrhunderts n. Chr.«, Kapitel 1.12: »Kolonisierung als Grundlage von Stabilität und Wachstum«
  • Heft 30: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 13. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 1.2.4: »Das Multiversum und seine extrauniversalen Räume«

Die Planetenroman-Doppelbände enthalten ebenfals einen 1-2-seitigen historischen Abriss als Vorspann. Auch hierbei handelt es sich um Auszüge aus Hoschpians Chroniken:

  • Band 31: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 13. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 1.0.2: »Frühe und früheste Begegnungen mit dem kosmologischen Überbau des Multiversums«
  • Band 32: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 35. Jahrhunderts christlicher Zeitrechnung«, Kapitel 34.3.14: »Vorboten der Imperiumsdämmerung«
  • Band 33: »Hoschpians Chroniken des 24. Jahrhunderts n. Chr.«, Kapitel 1.13: »Probleme der frühen Kolonisierung«
  • Band 34: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 35. Jahrhunderts christlicher Zeitrechnung«, Kapitel 34.3.14: »Vorboten der Imperiumsdämmerung«
  • Band 35: »Hoschpians unautorisierte Chronik des Solaren Imperiums«, Abschnitt I.0.3: »Kosmisches Bewusstsein und frühe interstellare Kontakte«
  • Band 36: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 14. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 3.0.4: Voraussetzungen: »Die relative Unsterblichkeit«
  • Band 37: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 13. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 1.4.12: »Notwendige Weiterentwicklungen von Grundlagen und Wissen aus der Vor-Hanse-Zeit«
  • Band 38: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 13. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 1.4.10: »Der Mensch aus der Vor-Hanse-Zeit vor den Anforderungen einer neuen Weltsicht«
  • (Band 39 keine Hoschpian-Auszüge)
  • Band 40: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 14. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 3.0.1: »Die Lemurer und ihre Bedeutung für die terranische Menschheit«
  • (Band 41 und 42 keine Hoschpian-Auszüge)
  • Band 43: »Hoschpians Chroniken des 24. Jahrhunderts n. Chr.«, Kapitel 1.13: »Probleme der frühen Kolonisierung«
  • Band 44: »Hoschpians Chroniken des 24. Jahrhunderts n. Chr.«, Kapitel 1.14: »Umweltanpassung - das ultimate Mittel?«
  • Band 45: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 14. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 3.0.3: »Zwischen den Zwiebelschalen: Geistwesen, die keine Superintelligenz sind«
  • Band 46: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 14. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 24.0.3: »Die Terminale Kontrolle - Elemente und Bestandteile«
  • Band 47: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 14. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 3.0.4: »Voraussetzungen: Die relative Unsterblichkeit«
  • Band 48: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 14. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 3.0.1: »Die Lemurer und ihre Bedeutung für die terranische Menschheit«
  • Band 49: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 35. Jahrhunderts christlicher Zeitrechnung«, Kapitel 34.3.14: »Vorboten der Imperiumsdämmerung«
  • Band 50: Jede Kurzgeschichte enthielt einen Vorspann aus »Hoschpians unautorisierte Chronik der Milchstraße«:
    • Abschnitt HHUA.I.1.2: »Das Kristallimperium. Traversan«
    • Abschnitt HHUA.III.12.4: »Der Andromeda-Feldzug« 
    • Abschnitt HHUA.IV.1.2: »Die Solare Residenz« 
    • Abschnitt HHUA.VI.7.4: »Die Terminale Kolonne« 
    • Abschnitt HHUA.VI.9.1: »Vor dem Neuroversum«
    • Abschnitt HHUA.VI.9.3: »Das Neuroversum«
    • Abschnitt HHUA.VI.10.4: »Das Atopische Tribunal«
    • Abschnitt HHUA.VI.10.4: »Das Atopische Tribunal«
    • Abschnitt HHUA.IX.18.7: »Der Andromeda-Feldzug: Don Redhorse«
  • Band 51: »Hoschpians Chroniken 24. Jahrhunderts n. Chr.«, Kapitel 1.14: »Die ersten Kolonien außerhalb des imperialen Kerngebietes«
  • (Band 52 kein Hoschpian-Auszug)
  • Band 53: »Hoschpians unautorisierte Chroniken des 14. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 3.0.4: »Voraussetzungen: Die relative Unsterblichkeit«
  • Band 54: »Hoschpians unautorisierte Chronik der Milchstraße«, Abschnitt HHUA.III.12.4: »Der Andromeda-Feldzug«
  • Band 55: »Hoschpians unautorisierte Chroniken des Solaren Imperiums«, Abschnitt I.4.2: »Das Offizierskorps des Solaren Imperiums als Grundlage für Kontinuität und Stabilität«
  • Band 56: »Hoschpians unautorisierte Chroniken des 14. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 3.0.3: »Zwischen den Zwiebelschalen: Geistwesen, die keine Superintelligenz sind«
  • Band 57: »Hoschpians unautorisierte Chroniken des 14. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 2.0.1: »Das Multiversum: Wie es der Terraner sieht und wie es wirklich ist«
  • Band 58: »Hoschpians unautorisierte Chroniken des Solaren Imperiums«, Abschnitt V.7.19: »Exporte terranischer Kultur in die Milchstraße«
  • Band 59: »Hoschpians unautorisierte Chroniken des 35. Jahrhunderts christlicher Zeitrechnung«, Kapitel 34.3.14: »Vorboten der Imperiumsdämmerung«
  • Band 60: »Hoschpians unautorisierte Chroniken des 35. Jahrhunderts christlicher Zeitrechnung«, Kapitel 34.3.14: »Vorboten der Imperiumsdämmerung«
  • (Band 61 und 62 keine Hoschpian-Auszüge)
  • Band 63: »Hoschpians unautorisierte Chroniken des 35. Jahrhunderts christlicher Zeitrechnung«, Kapitel 34.3.14: »Vorboten der Imperiumsdämmerung«
  • Band 64: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 13. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 1.4.10: »Der Mensch aus der Vor-Hanse-Zeit vor den Anforderungen einer neuen Weltsicht«
  • Band 65: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 13. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 0.1.2: »Die Umgestaltung der Menschheit«
  • Band 66: »Hoschpians unautorisierte Chroniken des Solaren Imperiums«, Abschnitt I.0.2: »Die Dritte Macht auf dem Weg zum galaktischen Machtfaktor«
  • Band 67: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 14. Jahrhunderts NGZ; Kapitel 3.0.1: Die Lemurer und ihre Bedeutung für die terranische Menschheit«
  • (Band 68 kein Hoschpian-Auszug)
  • Band 69: »Hoschpians unautorisierte Chroniken des 14. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 2.0.1: »Das Multiversum: Wie es der Terraner sieht und wie es wirklich ist«
  • (Band 70 kein Hoschpian-Auszug)
  • Band 71: »Hoschpians unautorisierte Chroniken des 14. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 3.0.3: »Zwischen den Zwiebelschalen: Geistwesen, die keine Superintelligenz sind«
  • (Band 72 bis 75 keine Hoschpian-Auszüge)
  • Band 76: »Hoschpians unautorisierte Chroniken des 14. Jahrhunderts NGZ«, Kapitel 3.0.2: »Langzeitfaktoren in der Entwicklung der Menschheit: das Konzil der Sieben«
  • (Band 77 kein Hoschpian-Auszug)
  • Band 78: »Hoschpians unautorisierte Chroniken des 35. Jahrhunderts christlicher Zeitrechnung, Kapitel 34.4.7: »Aufstieg und Fall des Shalmon Kirte Dabrifa«
  • (Band 79 kein Hoschpian-Auszug)
  • Band 80: »Hoschpians Chroniken des 24. Jahrhunderts n. Chr., Kapitel 1.12: Kolonisierung als Grundlage von Stabilität und Wachstum«
  • (Band 81 bis 85 keine Hoschpian-Auszüge)
  • Band 86: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 13. Jahrhunderts NGZ, Kapitel 0.3.11: Die Monos Zeit: Enigma und Trauma«
  • (Band 87, 88 keine Hoschpian-Auszüge)
  • Band 89: »Hoschpians unautorisierte Chroniken des 14. Jahrhunderts NGZ, Kapitel 3.0.5: Langzeitverbündete der Menschheit«
  • (Band 90 bis 92 keine Hoschpian-Auszüge)
  • Band 93: »Hoschpians Chroniken des 25. Jahrhunderts n. Chr., Kapitel 1.07: Die Hochphase der Kolonisierung«
  • (Band 94 bis 96 keine Hoschpian-Auszüge)
  • Band 97: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 13. Jahrhunderts NGZ, Kapitel 1.0.7: Die Milchstraße als Attraktor kosmischer Interuniversalität«
  • Band 98: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 13. Jahrhunderts NGZ, Kapitel 1.0.7: Die Milchstraße als Attraktor kosmischer Interuniversalität«
  • Band 99: »Hoschpians unautorisierte Chronik des 13. Jahrhunderts NGZ; Kapitel 0.3.12: Nach der Monos-Zeit: Aufbruch und Neuorientierung«
  • Band 100: »Hoschpians unautorisierte Chronik des Solaren Imperiums«, Abschnitt VI.13.24: Die Schattenseiten des Andromeda-Feldzuges«

Dokumanten

Die Mitglieder des Hauses Hoschpian werden Dokumanten genannt. Ihre Aufgabe ist es, Informationen über Unsterbliche zu sammeln und niederzuschreiben. Höhergestellte Personen tragen den Titel Dokumantischer Prior. Möglicherweise handelt es sich hierbei auch um den Titel des Vorstehers des Hauses Hoschpian.

Bekannte Dokumanten sind:

Quellen

PR 2300, PR 2550, PR 2599, PR 2600