Hospiz

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Das Hospiz wurde von Kartnich erbaut. Es diente als »Krankenhaus« für geistig erkrankte Anstizen.

AM44.jpg
Intrawelt 8
© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt

Aufbau

Das Bauwerk war ein frei schwebender Würfel mit zwei Kilometern Kantenlänge. Die nächstkleineren Würfel haben eine Kantenlänge von 100 Metern. Weitere Würfel messen zehn Meter Kantenlänge. Bei 2000 Metern Kantenlänge ergibt das 8000 kleine und acht Millionen kleinste Würfel. Die Wandfarben der Kuben sind Celanblau, Vauletta, Drommenrot, Giecksgrün, Orgenage und Oppelnektar. Im Jahre 1225 NGZ waren von den 7900 Wohnbereichen nur etwa zwei Drittel belegt. Zwischen den Bereichen sind Verbindungsgänge für das Überwachungspersonal und Gänge in den Patientenbereichen angelegt. (Intrawelt 8)

Die Patienten im Hospiz sind Anstizen, die mit ihrer Arbeit und den Lebensbedingungen in der Bodenwelt nicht fertig geworden sind. Sie werden ständig überwacht und wenn es notwendig ist, mit Medikamenten behandelt. Durch Beschäftigungstherapien versuchen die Ärzte, sie ruhig zu stellen. Die Bewohner haben die Aufgabe, ihre Würfel so gegeneinander zu verschieben, dass der gesamte Bau an jeder Seite vollständig eine der sechs Primärfarben aufweist. (Intrawelt 8)

Obwohl das Hospiz in einer Höhe von etwa 1000 Metern über dem Boden einer Parzelle verankert ist, gehört es zur Bodenwelt, mit der es vernetzt und energetisch verbunden ist. (Intrawelt 8)

Geschichte

Vor 13.700 Erdjahren ließ Kartnich das Hospiz erbauen. Er selbst hatte sich als erster Patient eingewiesen, da er durch die gesammelten verbotenen Kenntnisse über den Sinn und Zweck der Intrawelt, deren Schöpfer und den Flammenstaub geistig krank wurde. (Intrawelt 8)

Zur Zeit von Atlans Besuch im Jahre 1225 NGZ in dem Hospiz war Prielsnig der Oberste Arzttechniker. (Intrawelt 8)

Quelle

Intrawelt 8