Hyman Mahal

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Hyman Mahal war 1327 NGZ Bordarzt des terranischen Prospektorenschiffes PALENQUE.

Erscheinungsbild

Mahal hatte eine Halbglatze.

Geschichte

Nach dem Zusammenstoß zwischen einem Kriecher der PALENQUE und einem Beiboot der NETHACK ACHTON im April 1327 NGZ untersuchte Hyman Mahal Venrons Leiche. Er stellte fest, dass Venron ein Lemurer sein musste, der sein ganzes Leben in einem Raumschiff verbracht hatte.

Mahal nahm wenige Wochen später an der Erkundung des Planeten Mentack Nutai teil. Er versuchte, den schwer verletzten Naahk der Sternenarche LEMCHA OVIR zu retten, konnte ihm jedoch nicht mehr helfen. Zusammen mit Perry Rhodan und einigen anderen Begleitern drang Mahal in eine im Eis versunkene alt-akonische Station ein. Seinen Beobachtungen war es zu verdanken, dass Perry Rhodan in einem aus der Station fliehenden Haluter Icho Tolot erkannte.

Später behandelte Hyman Mahal den Mutanten Boryk von der Sternenarche NEANN OCIS, der einen Arm verloren hatte.

Quellen

Lemuria 1, Lemuria 2, Lemuria 4