Ian Grant

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Ian Grant war ein ehemaliger Raumsoldat, der als Jäger und Naturschützer auf Stewart Island (Neuseeland) lebte.

Erscheinungsbild

Er war ein Terraner von breiter Statur und einer beinahe unglaublichen Konstitution. Während seiner Zeit auf der Insel hatte er sich einen Bart wachsen lassen.

Charakterisierung

Grant war ein trinkfester Einzelgänger.

Geschichte

Ian Grant quittierte seinen Dienst bei der Liga-Flotte, als sein bester Freund bei einer der verlustreichen Raumschlachten gegen die Kybb sein Leben verloren hatte. Er zog sich in die Einsamkeit von Stewart Island zurück und lebte dort als Jäger in einer Hütte. Er besuchte gern den lokalen Pub, wo es regelmäßig zu mehr oder weniger heftigen Schlägereien kam, an denen er sich ebenso gern beteiligte wie an den üblichen Saufgelagen.

Im März 1344 NGZ traf Grant mit dem Dualen Kapitän Zerberoff und Marc London zusammen. Zerberoff zwang Grant, den nach einem Fluchtversuch völlig erschöpften jungen Studenten zu pflegen. Als er Grant nicht mehr brauchte, schlug Zerberoff ihn mit der Endogenen Qual nieder. Grant überlebte jedoch und konnte in den Dschungel fliehen, als Zerberoff eine wichtige Botschaft erhielt und abgelenkt war. Zerberoff schoss zwar auf eine Wärmesignatur, die er für Grant hielt, doch tatsächlich handelte es sich dabei um das legendäre Riesenschwein Captain Cooker, das seit geraumer Zeit sein Unwesen im Dschungel trieb.

Auf diese Weise wurde Grant gerettet und konnte unversehrt zu seinen Freunden im Pub zurückkehren.

Quelle

PR 2305