Illindor

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Illindor (Larion für die Flammende) ist ein Stern in der Kleingalaxie Ambriador. Es ist das Hauptsystem des larischen Trovents. Nur etwa 125 Lichtjahre von hier entfernt liegt das Hypersturmgebiet Ereton/A.

Astrophysikalische Daten: Illindor
Andere Namen: »Die Flammende«
Galaxie: Ambriador
Entfernung zur Milchstraße: ≈5,3 Mio. Lichtjahre
Spektraltyp des Sterns: M1 (rote Sonne)
Anzahl der Planeten: 6
Bekannte Planeten: Caligo
Bekannte Völker
Laren, Alteraner, Maahks

Planeten

  • Illindor I: Kogar
Der Planetoid Kogar ist aufgrund seines geringen Sonnenabstands von 860.000 km eine heiße Glutwelt. Er umrundet Illindor innerhalb von nur sechs Stunden einmal. Durch hyperenergetische Protuberanzen, die von Illindor ausgehen, wird der Himmelskörper vor allem bei Hyperstürmen für jeweils exakt einen Sonnenumlauf teilweise in den Hyperraum entrückt. Die Laren nutzen dieses Phänomen zur Stabilisierung von eingelagerten Hyperkristallen. Die Kristalle erreichen auf diese Weise eine Stabilität, die drei Vierteln des Wertes vor Erhöhung der Hyperimpedanz entspricht.
Caligo ist eine erdähnliche Welt und Regierungsitz des Trovents.
  • Illindor III: Astaro
  • Illindor IV: Ferrenth
Bei Astaro und Ferrenth handelt es sich um atmosphärelose Wüstenwelten. Auf beiden Welten existieren gut ausgebaute Industrieanlagen und Förderanlagen für Rohstoffe.
  • Illindor V: Gan-Lar
Der gut 40.000 km durchmessende Gasriese Gan-Lar hat elf Monde. Auf diesen Trabanten liegen Raumhäfen und Geschützstellungen der Systemverteidigung.
  • Illindor VI: Hat-No
Hat-No ist der mit 790 Mio. km Abstand am weitesten von der Sonne entfernte Planet des Systems. Diese kalte Ödwelt dient primär als Bodenfort der Systemverteidigung. Auf ihm sind überschwere Impulsgeschütze stationiert. Diese sind noch leistungsfähiger als die an Bord von Schweren Troventaaren eingesetzten Waffen.

Neben diesen größeren Himmelskörpern soll sich in diesem oder einem anderen System des Trovents ein Asteroidengürtel befinden, in dem Sklaven unter unmenschlichen Bedingungen Hyperkristalle schürfen.

Geschichte

Zu einer unbekannten Zeit strandeten 19 durch einen Tryortan-Schlund nach Ambriador verschlagene SVE-Raumer der Laren innerhalb des nahen Ereton/A-Riffs. Der nächste Wegpunkt des Konvois war eine hyperenergetisch auffällige Sonne, die später den Namen Illindor erhielt. Auf Caligo, dem einzigen fruchtbaren Planeten des Systems, bauten die Laren sich eine neue Heimat auf.

Schon bald begannen sie weitere Welten zu kolonisieren, Fremdvölker im umgebenden Sektor zu unterjochen und ihre Macht weiter auszubauen. Erst im 10. Jahrhundert NGZ begannen sie mit der Erkundung von weiter entfernt gelegenen Gebieten und trafen hier auf die Alteraner und die Posbis.

Im Jahre 1307 NGZ begannen die Posbis, aggressiv zu werden. Sie griffen wiederholt die Alteraner und auch die Laren an. Allerdings war die Lage für die Laren in Illindor und den anderen Systemen nicht so akut wie die der Alteraner, da die Systeme des Trovents weiter vom Gebiet der Posbis entfernt lagen. So kam es bis 1343 NGZ nur zu vereinzelten Angriffen gegen Illindor, von denen die Laren glaubten, dass es sich um Aufklärungsschläge handelte.

Im April des gleichen Jahres wurde die bisherige zivile Führung durch General Kat-Greer abgelöst. Außerdem besuchte Perry Rhodan die Laren, um von ihnen Hilfe für die Reparatur eines Fragmentraumers anzufordern.

Quelle

Posbi-Krieg 2