Imman Coledo

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Imman Coledo war Großreeder, der unter anderem die Terranische Flotte belieferte, und einer der reichsten Männer des Solaren Imperiums. (PR-TB 62 II, S. 11, 128)

Erscheinungsbild

Er war klein und rundlich. Seine Haare waren stark ausgedünnt. (PR-TB 62 II, S. 12)

Charakterisierung

Coledo war ein gerissener Unternehmer, dessen Geschäftssinn weithin bekannt war. Trotz seines manchmal skrupellosen Gebarens zeichnete er sich durch eine grundlegende Ehrlichkeit aus. Er wurde verdächtigt, mit den zu Anfang des 25. Jahrhunderts noch verrufenen Freihändlern zu sympathisieren und ihnen Raumschiffe zu verkaufen, verhielt sich gegenüber dem Solaren Imperium aber untadelig loyal. Er war wortgewandt und überaus charmant zu Frauen. Obwohl kein engerer Freund der Familie Rhodan, gehörte er zu deren näherem Bekanntenkreis und war dort gern gesehener Gast. (PR-TB 62 II, S. 11-12)

Er war ein Hobbypsychologe. (PR-TB 62 II, S. 12)

Geschichte

Imman Coledo hatte einige Vorlesungen am Ezialistischen Institut auf Umtar besucht. Die so erworbenen Grundkenntnisse des Ezialismus trugen ihm die Sympathien der Umtarer ein und verhalfen ihm zu einem Geschäftsabschluss, bei dem sie zehn Handelsschiffe von seiner Reederei erwarben. (PR-TB 62 II, S. 12)

Auf seinen Vorschlag durfte der junge Michael Rhodan im August 2420, an dem Tag nach seinem fünfzehnten Geburtstag, an einer Kreuzfahrt mit seinem Luxusraumer VOLANS teilnehmen. Zuerst machte Imman Coledo einen kurzen Abstecher zu dem Planeten Algeira, um Fürst Alonches und drei Begleiter abzuliefern, die dort auf die MONTE CHRISTO umstiegen. Der Reeder hatte fünfundzwanzig 200-Meter-Schiffe an die Freihändler verkauft. Danach wünschte sich Michael, das Sigma Europium-System anzusteuern. Coledo konnte nicht wissen, was Michael herausgefunden hatte: In diesem Gebiet waren in den vergangenen 30 Jahren bereits dreizehn Raumschiffe verloren gegangen, davon neun Explorer. Man war im Solaren Imperium auf die Vorgänge aufmerksam geworden, und es wurden weitere Nachforschungen beschlossen. (PR-TB 62)

Wie die anderen verschollenen Raumschiffe geriet auch die VOLANS in einen heftigen Magnetsturm. Das Schiff wurde schwer beschädigt und stürzte auf dem Planeten Europium ab. Nur Imman Coledo und Michael Rhodan, der von ihm in eine Sicherheitskabine gebracht und mit einem Fesselfeld abgesichert worden war, überlebten den Aufprall. Coledo wurde schwer verletzt und verlor das Bewusstsein. Er bekam nicht mit, dass die Plünderer das Wrack in die Nähe des Baus transportierten und Breg, ein junger Mitarbeiter des Bergungsteams, an Bord kam. Breg befreite Michael und, da er in ihm einen aufrichtigen Charakter fand, wie er ihn bisher nur von seiner Mutter Silja kannte, versteckte ihn vor den anderen. (PR-TB 62)

Surc, der Leiter des Bergungsteams, nahm Imman Coledo mit in den Bau. Üblicherweise wurden Verletzte von den Plünderern beseitigt, da sie für die Gemeinschaft nicht von Nutzen waren – sie konnten ja nicht einmal zur Sklavenarbeit herangezogen werden. Bei ihm machte Surc eine Ausnahme, um ihn an die Widerstandsgruppe der Wissenschaftler zu verkaufen. Holey, der diktatorische Machthaber der kleinen Kolonie, verlangte zuvor einen Test: Um seine Verlässlichkeit auf die Probe zu stellen, sollte Breg den wehrlosen Imman Coledo töten. In letzter Sekunde schritt Holey ein und erklärte die Probe für bestanden. Coledo sollte nun im Tausch gegen fünf Hektoliter Alkohol an die Wissenschaftler überstellt werden. Breg und einer von Holeys Leibwächtern, Sarrus, brachten den Verwundeten zu dem vereinbarten Treffpunkt. Auf dem Weg tief hinab in das subplanetare Stollensystem kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Sarrus und Breg; Sarrus wurde getötet, Breg setzte sich ab und überließ Coledo den Wissenschaftlern. (PR-TB 62)

Durch Michael Rhodan fassten die beiden Gruppen der Wissenschaftler und der umweltangepassten Euro-Kretins neue Hoffnung, wieder mit dem Solaren Imperium in Kontakt zu treten, und begannen den von langer Hand vorbereiteten Angriff auf den Bau. Erst nach dem Sturz der alten Machthaber und nach Holeys Tod erwachte Imman Coledo aus dem künstlichen Koma. Inzwischen fast genesen, gab er sich als Edelmann der Freihändler zu erkennen. (PR-TB 62)

Anmerkung: Unklar bleibt, warum Imman Coledo als Kapitän und Unternehmer in der Hierarchie der Freihändler nur als Edelmann eingestuft wurde.

Die jahrzehntelange Isolation des Planeten war beendet, als kurz hintereinander die MONTE CHRISTO mit Fürst Alonches und die Ex-9881 mit Perry Rhodan und Reginald Bull an Bord landeten. Imman Coledo gönnte sich das Vergnügen, zusammen mit Michael die beiden höchsten Repräsentanten des Solaren Imperiums als »diplomatische Vertreter des Volkes von Europium« willkommen zu heißen. Während Michael ehrenamtlich als Fürsprecher der Kolonie im Solaren Imperium tätig werden wollte, betrachtete Coledo sich fortan als ihr Interessenvertreter bei den Freihändlern. (PR-TB 62)

Quelle

PR-TB 62