Individualsignatur (PR Neo)

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Individualschwingung (PR Neo))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel beschreibt der Begriff der Perry Rhodan Neo-Serie. Für der Begriff der klassischen Perry Rhodan-Serie, siehe: Individualschwingung.

Die Individualsignatur oder auch Individualschwingung ist die unverwechselbare fünfdimensionale Energieemission eines Lebewesens. Sie wird im Gehirn gebildet.

Allgemeines

Es heißt, der Charakter eines Wesens wird durch seine Individualsignatur bestimmt und umgekehrt. Die Individualsignatur wird in manchen Kulturen auch als Seele eines Wesens betrachtet. Sie erlischt mit dem Tod des Trägers. (PR Neo 40, Kap. 4)

Die vollständige Erfassung einer Individualsignatur dauert vierzig Stunden. Ein Schnappschuss der Individualsignatur kann innerhalb von Sekunden erstellt werden, bietet jedoch keine vollständige Sicherheit. (PR Neo 38, Kap. 3)

Anwendung

Die Ermittlung der Individualsignatur ist eine sichere Methode zur Feststellung der Identität. (PR Neo 38, Kap. 3)

Das Große Imperium speichert per Gesetz die Individualsignaturen aller Bürger. Alle überlichtschnellen Raumschiffe müssen über Fünf-D-Sensoren verfügen. Auf diese Weise können die Arkoniden ihr Reich kontrollieren. (PR Neo 40, Kap. 3, 4)

Manipulation

Die Individualsignatur kann mit auf dem Schwarzmarkt erhältlichen Geräten überdeckt werden. Diese Geräte sind sehr teuer. Auf ihren Besitz steht im Großen Imperium die Todesstrafe. Zudem rufen die Geräte unter Umständen Nebenwirkungen wie Gedächtnisverlust, Hirnschlag, Wesensveränderung oder Wahnsinn hervor. (PR Neo 40, Kap. 3)

Die Ara Geshur Allamaj ist in der Lage, die Individualsignatur eines Lebewesens nach dem Tod in speziellen Behältern zu speichern. (PR Neo 40, Kap. 2)

Weiterhin ist es der Geshur Allamaj möglich, mithilfe eines Hypertrons die Individualsignatur dauerhaft zu verändern. Eine zu hohe Dosis kann Gedächtnislücken oder den Tod hervorrufen. Ein Zellaktivator verhindert diese Nebenwirkungen. (PR Neo 40, Kap. 5)

Einer Theorie zufolge wird dem Körper durch die Fünf-D-Bestrahlung mehr Energie zugeführt, als er fassen kann. Die überschüssige Energie wird abgestrahlt. Trifft sie auf ein anderes Gehirn, ruft sie dort Erinnerungen an Ereignisse der bestrahlten Person hervor. (PR Neo 40, Kap. 5)

Geschichte

Auf Isinglass XIV veränderten Crest da Zoltral, Belinkhar und Perry Rhodan ihre Individualsignatur. (PR Neo 40, Kap. 7)

Perry Rhodan hatte eine höchst ungewöhnliche Individualsignatur. Etliche Kurven schnitten sich, obwohl dies sonst nicht vorkam. (PR Neo 40, Kap. 4)

Quellen

PR Neo 38, PR Neo 40, PR Neo 56