Interkom

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Als Interkom werden alle internen Kommunikationsnetzwerke in Raumschiffen, Raumstationen und Gebäuden bezeichnet, durch die eine Sprech- oder Bildsprechverbindung hergestellt werden kann. Auch eine Bord-zu-Bord-Verbindung zwischen Raumschiffen oder eine Mann-zu-Mann-Verbindung zwischen entsprechend ausgerüsteten Personen wird manchmal als Interkom bezeichnet.

Allgemeines

In der Frühzeit der terranischen Raumfahrt wurden teilweise noch Geräte mit Handapparaten benutzt, allerdings ist ein Hörer bei Interkom-Anlagen typischerweise nicht vorhanden. Stattdessen handelt es sich in der Regel um Freisprecheinrichtungen, denkbar ist auch die Verwendung von Akustikfeldern. Bei modernen Interkom-Anlagen werden die Gesprächspartner durch Hologramme unterschiedlicher Größe repräsentiert, so dass Videokonferenzen mit mehreren virtuellen Personen möglich sind.

Es gibt Geräte, die als schmale Spange auf dem Kopf getragen werden. (PR 1322)

Eingehende Anrufe werden oft durch ein akustisches Signal gemeldet. (PR 1323)

Bekannte Varianten

  • Audiokom, auch Audikom – rein akustische Verbindung
  • Kom – Kurzform
  • Multikom – oft am Handgelenk getragen
  • Videokom – Sicht-Sprech-Verbindung

   ... todo: Helmkom, Helmtelekom - im Raumanzug eingebaut; gehört das dann überhaupt hierher? ...

   ... todo: Telekom? ...

Weblinks

Wikipedia: Sprechanlage

Quellen

PR 1322, PR 1323