Iris Shettle

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Experimentalphysikerin Iris Shettle gehörte im Jahre 1463 NGZ zur wissenschaftlichen Crew der JULES VERNE während der Operation Hathorjan.

Erscheinungsbild

Sie wurde im Jahre 1384 NGZ geboren und war somit im März 1463 NGZ 79 Jahre alt. Sie war eine gut trainierte, attraktive Frau im besten Alter, hatte dunkelblaue Augen, ein fein geschnittenes, ovales Gesicht und volles brünettes Haar. (PR 2537)

Charakterisierung

Die von Terranern abstammende Iris Shettle wuchs auf dem Planeten Jonathon in der Charon-Wolke auf. Sie lebte in Photon-City und war mit Runhold Leadbelly verheiratet und hatte mit ihm einen Sohn, Lethem Shettle. Etwa um 1459 NGZ ließ sie den Ehekontrakt mit Leadbelly auslaufen und lebte seither getrennt von ihm. Dennoch ging sie mit ihm immer noch gelegentlich zum Tee in Jonas Untergang. (PR 2524)

Iris Shettle besaß einen Doktor in Physik und war eine Experimentalphysikerin mit dem Spezialgebiet Hyperkristalle. Sie galt als Koryphäe auf diesem Gebiet. Zwischenzeitlich hatte sie sich auch einmal am Forschungszentrum Merkur wissenschaftlich betätigt. (PR 2524)

Geschichte

Anfang des Jahres 1463 NGZ wurde Iris Shettle von ihrem Exehemann Runhold Leadbelly quasi dazu überredet, an der Operation Hathorjan teilzunehmen, dieses speziell auch von dem Hintergrund, dass auch ihr gemeinsamer Sohn Lethem Shettle an dieser Operation nach Andromeda als Soldat teilnahm.

So verließ Iris im März 1463 NGZ den Planeten Jonathon, reiste mit dem Forschungskreuzer STYX nach Andromeda und wurde schließlich auf die JULES VERNE versetzt. Als ihr dort ein Pult für Missionsspezialisten in der Hauptleitzentrale zugeteilt wurde, sprühte sie vor wissenschaftlicher Begeisterung. (PR 2524)

Sie baute schnell eine professionelle und persönliche Beziehung zu Shaline Pextrel auf, vor deren perfektem Umgang mit den von den Metaläufern auf Evolux eingebauten Ortungsgeräten sie größten Respekt hatte. Zusammen mit Shaline Pextrel erstellte sie eine Karte der hyperenergetisch weniger aktiven Bereiche der Hades-Dunkelwolke, die es der JULES VERNE erlaubte, besser darin zu navigieren. (PR 2524)

Kurze Zeit später fand Iris einen Ort mit besonderen Hyperaktivitäts-Anomalien. Die JULES VERNE flog diesen Ort an und entdeckt dort einen Planeten, den Iris Eurydike taufte. Sie war Teil eines Expeditionsteam, das Eurydike an Bord der NAUTILUS I anflog. Das Team fand dort die versteinerte Mumie eines aufrecht stehenden, 50 Meter großen Walwesens, das die Gurmaer, die den Planeten bevölkerten, den »Erschöpften Schöpfer« nannten. (PR 2524)

In der Folge tauschte Iris Shettle mit ihrem Sohn Lethem Briefe aus und wurde von ihrem Kollegen Ponson Merez umworben, dessen Schwärmereien sie allerdings nicht erwiderte.

Am 4. April 1463 NGZ nahm Iris Shettle an Bord der JULES VERNE an der ersten Inspektionsreise zum Handelssterns FATICO teil. (PR 2537)

To do: PR 2624

Quellen

PR 2524, PR 2537