Irroth

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Irroth war ein Händler für Wurstwaren und andere Spezialitäten auf dem offenen Markt von Xudon.

Erscheinungsbild

Er war ein Tamater.

Charakterisierung

Irroth war tüchtig, ehrlich und schlicht im Gemüt. Er konnte niemandem etwas zuleide tun oder bei Unrecht tatenlos zusehen.

Geschichte

Eines Tages brachte der Objektive Cembergall-Flyrt ihm einen Camagur als Kunden, der von seinen Produkten – im Speziellen von einigen stinkenden Brocken aus dem Schlammozean von Bidona – begeistert war. Von da an kamen immer wieder Kunden zu Irroth, um sich von ihm exklusiv beliefern zu lassen.

Im Jahre 2650 fand er eines Morgens in seinem Geschäft eine bewusstlose Krejodin, bei der es sich nur um Gryta handeln konnte; die letzte Überlebende aus dem Clan der Durstigen. Sie hatte eine Lebensmittelvergiftung davongetragen, als sie nach ihrer langen Flucht aus den bleichen Marmorbergen ihren Hunger an einigen Dr'th-Würsten gestillt hatte. Bei sich trug sie eine Marmorkugel, die Große Plejade, die den »Widerschein der Freiheit« ausstrahlte. Von dieser Situation überfordert, wandte er sich an Cembergall-Flyrt. Der Noot lud Gryta in sein Fahrzeug und brachte sie in sein Büro, wo sich der kleinliche Dnarc um sie kümmern sollte. (Atlan 401)

Nur kurz darauf landete das Organschiff HORIET, um eine Strafexpedition im Namen des Neffen Chirmor Flog durchzuführen. Um von der eigenen Unfähigkeit abzulenken, hetzte die Marktsumme viele Händler gegen die Clans der Glühenden und Breiten auf. Irroth beobachtete, wie sich ein Mob zusammenrottete und erstattete umgehend Bericht. Die Dellos der Besatzung der HORIET verständigten Atlan, der sich Irroths Bericht anhörte und das geplante Massaker verhinderte. (Atlan 402)

Anmerkung: Irroths weiteres Schicksal ist unbekannt.

Quellen

Atlan 401, Atlan 402