Iskolart

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Sonnensystem. Für weitere Bedeutungen, siehe: Iskolart (Begriffsklärung).

Das Iskolart-System war ein Epizentrum der Methankriege zwischen Maahks und Arkoniden.

Übersicht

Das Sonnensystem liegt in der gleichnamigen Dunkelwolke Iskolart. (PR 2534 E – Kommentar)

Auf den Monden der zum System gehörenden Gasriesen gab es viele Hyperkristallfundstätten. (Blauband 18 E, Kap. 1)

Geschichte

Am 34. Prago der Prikur 10.457 da Ark (8070 v. Chr) wurde das wegen seiner Hyperkristallfundstätten sowohl von den Maahks als auch von den Arkoniden beanspruchte Sonnensystem von Methans erobert. Dadurch eskalierten die militärischen Auseinandersetzungen zwischen den Arkoniden des Großen Imperiums unter Imperator Gonozal VII. und den Maahks zur ersten heißen Phase im Methankrieg. (PR 2534 E – Kommentar, Blauband 18 E, Kap. 1)

Das System wurde circa 65 Erdjahre später wieder durch Atlan in seiner Funktion als Chef des 18. Einsatzgeschwaders der Imperiumsflotte zurückerobert. (PR 86 E, Kap. 6)

Anmerkung: Die ungefähre Datierung mit 65 Erdjahren ergibt sich nur indirekt aus den Quellen. Aus Blauband 18 E, Kap. 1 kann man herauslesen, dass die Rückeroberung auf jeden Fall erst nach mehr als 40 Arkonjahre stattfand. Das sind umgerechnet 47,2 Erdjahre. Informationen zur Namensgebung des in PR 86 E, Kap. 6 erwähnten 18. Einsatzgeschwaders (siehe dort) führen dann zu dieser - groben, plus/minus ein paar Jahre - Schätzung.

Quellen