Jeethar (PR Neo)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel behandelt einen Begriff aus der Perry Rhodan Neo-Serie. In der klassischen Perry Rhodan-Serie kommt dieser Begriff nicht vor.

Der Naat Jeethar war ein Positronikspezialist und Hacker. Er gehörte zu den Naats, die im Jahr 2037 von der Arkonidischen Flotte desertierten und fortan mit den Terranern zusammenarbeiteten.

Erscheinungsbild

Jeethar sah wie ein typischer Naat aus. Um seinen Kopf schwebte ständig eine silbrige Kugel, die seinen Kopf umkreiste wie ein Satellit. Er nannte das Objekt, das ihm gelegentlich beim Kontakt mit Positroniken behilflich war, sein Quatik. (PR Neo 41, Kap. 6)

Charakterisierung

Jeethar war selbstbewusst und von seinen Fähigkeiten als Positronikspezialist und Hacker zu recht überzeugt. (PR Neo 41, PR Neo 56)

Im Gegensatz zu anderen Naats kleidete Jeethar sich nicht gerne in militärische Uniformen. Stattdessen bevorzugte er einen legeren Kleidungsstil und trug nach seiner Ankunft auf der Erde meistens  Wikipedia-logo.pngHawaiihemden und weite Hosen, in deren Taschen er elektronische Bauteile mit sich trug. (PR Neo 56, Kap. 4)

Mit Brendan Caine verband ihn eine Freundschaft, die sich entwickelte, als beide an Reginald Bulls Mission im April 2037 teilnahmen, um Perry Rhodans Spur nach Arkon zu folgen. Die beiden speisten oft gemeinsam, führten tiefgründige Gespräche und spielten gemeinsam  Wikipedia-logo.pngSchach, um sich die Zeit zu vertreiben. (PR Neo 56, Kap. 4)

Geschichte

Im Februar 2037 war Jeethar entweder Teil der 247. vorgeschobenen Grenz-Patrouille oder ein Mitglied der Besatzung der VEAST'ARK. Gemeinsam mit seinen naatischen Kollegen desertierte er von der Arkonidischen Flotte und schloss sich den Terranern an, um auf Terra eine neue Heimat zu finden. Von da an arbeitete er eng mit den Terranern zusammen. (PR Neo 36)

Im April 2037 gelang es Jeethar gemeinsam mit Allister T. Whistler, die Positronik der ehemaligen Venuszuflucht (später Terrania Orbital) zu einem Reboot zu zwingen, damit die Station danach vollständig unter der Kontrolle der Terraner stand. (PR Neo 41)

Im Mai 2037 nahm Jethaar an der von Reginald Bull geführten Suchaktion teil, die Perry Rhodans Spur verfolgen sollte. Rhodan war drei Monate zuvor nach Arkon aufgebrochen, seitdem hatten die Terraner nichts von ihm gehört. Mittels eines von Jethaar programmierten Virus gelang es den Terranern, das arkonidische Raumschiff RANIR'TAN zu kapern, ohne dass Leben verloren wurden. Mit diesem Raumschiff konnten Bull und seine Gefährten unauffällig der Spur Rhodans nach Isinglass XIV und nach Trebola folgen. (PR Neo 56)

Quellen

PR Neo 36, PR Neo 41, PR Neo 56