Jem Fuquah

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden

Leutnant Jem Fuquah war Spezialist für kommerzielle Mathematik an Bord der CREST V und war am 25. Dezember 2436 Mitglied einer Kampfgruppe auf dem Planeten Scorcher. (PR 379, S. 8, 14)

Erscheinungsbild

Jem Fuquah war ein großer und hagerer Terraner, der älter als der Durchschnitt seiner Kameraden war. (PR 379, S. 14)

Charakterisierung

Er war ein durchgeistigter Mensch, der seinen ängstlichen Gefühlen ständig Ausdruck geben musste, wie:
Zitat: [...] »Mein Gott – das Tor Hölle!« [...] (PR 379, S. 16)
oder Zitat: [...] »O mein Gott...! Vor uns...!« [...] (PR 379, S. 17)
oder Zitat: [...] »O mein Gott!« [...] (PR 379, S. 19)
oder Zitat: [...] »Ich rieche Methan...« [...] (PR 379, S. 28)
oder Zitat: [...] »O mein Gott!« [...] (PR 379, S. 38)
oder Zitat: [...] »O mein Gott!« [...] (PR 379, S. 48)
oder Zitat: [...] »O mein Gott!« [...]. (PR 379, S. 63)

Geschichte

Am 25. Dezember 2436 wurde er zu einer Kampfgruppe von sechs Mann und einem Shift befohlen, die zusammen mit 15 anderen Shifts unter der Führung von Perry Rhodan die unterirdische Rettungszentrale der Lemurer erreichen sollte, die von mutierten Maahks belagert wurde. Der Kommandant seines Shifts war Major Kolmar Wynn. (PR 379, S. 14, 15)

Als Rhodan Freiwillige suchte, um in die Lebensräume der Maahks einzudringen und um dort Unruhe zu stiften, meldete sich Fuquahs Shift-Besatzung als erste – nicht alle waren davon begeistert – und stieß mit fünf anderen weiter in den Untergrund vor. Sie fanden eine Stadt der Maahks und eine sektionale Robotkontrolle, die sie zerstörten. Danach kehrten sie zu Perry Rhodan zurück, der freudig überrascht war, dass alle feindlichen Roboter ihre Angriffe aufgaben. Damit war der Weg frei in die Rettungszentrale. (PR 379, S. 32–53)

Quelle

PR 379