Jim Burns

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Jim Burns (* 10. April 1948 in Cardiff, Südwales) gehört zu den renommierten britischen SF-Künstlern, kam jedoch erst in zweiter Linie zur Kunst.


© Jim Burns

Begeistert von Flugzeugen aller Art trat er zunächst im Jahre 1966 in den Dienst der englichen Royal Air Force und absolvierte eine Pilotenausbildung. Von 1969 bis 1972 studierte Art und Design in Newport und London.[1] Danach stand er unter Vertrag bei der Grafikagentur Young Artists.

In erster Linie fertigt JimBurns Science-fiction Bilder für Buch- und Gamecover. Die Motive sind häufig fotorealistisch und enthalten gern auch erotische Komponenten. Er gilt als einer der führenden zeitgenössischen Science-fiction-Künstler und erhielt 1987, 1995 und 2005 dreimal den Hugo Award[2] als einziger Nicht-Amerikaner in der Kategorie "Best Professional Artist".

Mehrere seiner Arbeiten wurden für Titelbilder von Perry Rhodan-Romanen verwendet.

Titelbilder

Atlan-Heftserie

Französische Perry Rhodan-Serie

Anticipation (1. Auflage)

Les Aventures de Perry Rhodan (2. Auflage)

Sonstige

Mehrfach für Perry Rhodan-Ausgaben verwendete Titelbilder sind mit * gekennzeichnet

Perry Rhodan Galerie

Bibliographie

Weblinks

Quellen

  1. Robert Weinberg: A Biographical Dictionary of Science Fiction and Fantasy Artists. Greenwood: New York, Westport, London, 1988. ISBN 0-313-24349-2
  2. Index der SF-Awards