John Sanda

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Sanda war im 25. Jahrhundert der 1. Offizier und spätere Freund des Explorerkommandanten Vivier Bontainer. Zusammen mit ihm bildete er die Space Twins.

Erscheinungsbild

Etwa 180 cm groß, schlank, fast schon hager mit schlankem Kopf, konnte er durchaus als Zwilling seines Kommandanten gelten. Jedoch waren seine Augen grau und er trug sein mittelblondes Haar militärisch kurz und lediglich an den Schläfen tief heruntergezogen. Seine Haut war tief gebräunt.

Charakterisierung

Er galt als überwiegend gelassen, verbunden mit einem starken Hang zur Ironie. Hinter seiner Gelassenheit brodelte jedoch unverkennbar eine Neigung zur Nervosität. Er war nicht so introvertiert wie sein Freund Bontainer, sondern mit einem losen Mundwerk und einer etwas durchlöcherten Moral ausgestattet - zumindest nach Auffassung seines Freundes. Sanda war überzeugter Junggeselle. Im Gegensatz zu Bontainer lagen seine Stärken eher in den so genannten soft skills (vor allem bei der weiblichen Besatzung).

Die Rolle des Kommandanten lag ihm nach eigener Auffassung nicht. Privat in seiner kleinen Wohnung in Atlan Village arbeitete er an einem Opus über die erlebten Abenteuer.

Geschichte

Zwischen 2431 und 2437 erlebte er (mit Ausnahme des Südseeabenteuers) die gleichen Abenteuer wie sein Freund Bontainer. Im Januar 2437 war er - trotz seiner pathologischen Furcht vor der Ehe - Trauzeuge bei seinem Freund. Beim Notstart der CREST V von NEO II steuerte er das terranische Flaggschiff zum Treffpunkt mit der EX-8703.

In der direkten Zeit nach der Auseinandersetzung mit der Ersten Schwingungsmacht war er Homer G. Adams bei der Reorganisation der terranischen Wirtschaft und der zivilen Flotte behilflich.

Quellen

PR 352, PR 398