Cgh-Ring

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Körperlose von Grosocht)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Cgh-Ring leben in der Galaxie Chmacy-Pzan.

Erscheinungsbild

Über die Cgh-Ring ist nur bekannt, dass sie echsenartige Wesen sind. Jedes Individuum verfügt über latente Paragaben.

Bekannte Cgh-Ring

Geschichte

Die Cgh-Ring sind eine fortschrittliche Spezies, welche die interstellare Raumfahrt beherrscht. Sie retteten im 32. Jahrhundert einen Mausbiber aus Raumnot und brachten ihn zu ihrer Heimatwelt. Der Mausbiber wurde von einer Gruppe verbrecherischer Wissenschaftler entführt, die wegen verbotener Experimente ins Exil geschickt werden sollten. (PR 747)

Sie strandeten zusammen mit dem Mausbiber Lowis auf der 400 Lichtjahre entfernten Welt Grosocht. Infolge ihrer Experimente verloren die Wissenschaftler ihre Körper und wurden so zu den Körperlosen von Grosocht. Mithilfe des Mausbibers, der als Wirtskörper und Psi-Verstärker versklavt wurde, errangen sie, als Gottheit getarnt, die Macht über eine Stadt der einheimischen Tonamer. Lowis verstärkte ihre vorhandenen schwachen Paragaben. Als Gottheit zwangen sie die Bewohner der Stadt Knosaur dazu, Dinge zu tun und Berufe auszuüben, die ihnen vorgeschrieben wurden. Dazu gehörte der Bau einer Dampfmaschine, die wiederum einen Notsender betrieb, welcher die Nachkommen der Cgh-Ring auf Grosocht aufmerksam machen sollte. Sie versprachen sich davon eine Rettung und Vergebung der einstigen Vergehen. (PR 747)

Die Terraner kamen im Jahre 3581 nach Grosocht, angelockt durch den Notrufsender. Gucky, Lowis und Fellmer Lloyd gelang es mit vereinten Kräften, die Macht der Körperlosen zu brechen, die daraufhin keine Gefahr für die Tonamer mehr bedeuteten. (PR 747)

Quelle

PR 747