KAM V

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden

Die KAM V war das Raumschiff des Springers Gol Kamer.

Übersicht

Die KAM V war eine typische Springer-Walze mit einer Länge von 200 Metern. Am Heck befand sich ein Gleiterhangar. Als Bewaffnung trug sie Stratogeschütze und Energiegeschütze.

Geschichte

Im April 2326 wurde auf der KAM V ein Signal aufgefangen, das nur von einem Zellaktivator stammen konnte. Die Impulse kamen von Honur, dem zweiten Planeten des Thatrel-Systems, auf dem die KAM V landete. Wenig später näherte sich der terranische Kreuzer NUSIS, dessen Besatzung ebenfalls durch den Zellaktivator angelockt worden war und bereits gegen den Kommandanten gemeutert hatte. Die KAM V schoss die NUSIS ab, nur wenige Besatzungsmitglieder konnten sich retten.

Gol Kamer wartete, bis seine Besatzung auf der gierigen Suche nach dem Zellaktivator die KAM V verlassen hatte, dann brach er mit einem Gleiter auf und brachte den Zellaktivator in seinen Besitz. In der Zwischenzeit wurde die KAM V von den Überlebenden der NUSIS geentert. Ein Hilferuf wurde abgesetzt, und der Kreuzer GAMOS landete in der Nähe der KAM V. Später gelang es den Springern, die GAMOS zu besetzen und eine Pattsituation zu schaffen.

Auch Perry Rhodan an Bord der NOSTASA flog Honur an und verhandelte mit den Springern. Nachdem die KAM V geräumt worden war, wurde sie nach Ablauf eines Ultimatums durch die NOSTASA zerstört.

Quelle

PR 151