KAPPLAKRIN

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die KAPPLAKRIN war ein Antennenschiff der Bekassu im Jahre 1217 NGZ.

Übersicht

Die KAPPLAKRIN war ein vielfach provisorisch geflicktes Antennenschiff von 280 Metern Länge. (PR 1718, S. 32)

Technische Daten

Technische Daten: KAPPLAKRIN
Größe: Länge 280 m, Breite 150 m, Höhe 80 m
Bordrechner: Positronik
Unterlichtantrieb: Impulstriebwerk
Überlichtantrieb: Transitionstriebwerk
Reichweite: max. 10.000 Lichtjahre pro Sprung
Offensivbewaffnung: leistungsstarke Desintegratoren, Thermostrahler, 50 nukleare Transitions-Torpedos
Defensivbewaffnung: HÜ-Schirm
Abbildung
Risszeichnung: »Extraterrestrische Raumschiffe – Antennenschiff der Bekassu« (PR 1415) von Oliver Johanndrees

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Am 11. April landete die KAPPLAKRIN auf Mantoll und wurde sofort von Fesselfeldern am Boden gehalten. Der gurradsche Zoll kam in Begleitung der Abgesandten der Kosmischen Hanse Dilja Mowak und einigen Galaktikern an Bord, um nach Schmuggelwaren zu fahnden. Mowak selbst war auf der Suche nach mysteriösen Waren, wurde jedoch nicht fündig. Wegen der nicht vorhandenen Schmuggelwaren sprach die Oxtornerin schließlich eine Entschuldigung aus, obwohl Kommandant Arneena ziemlich nervös erschien. (PR 1718, S. 34 f)

Risszeichnung

»Extraterrestrische Raumschiffe – Antennenschiff der Bekassu« (PR 1415) von Oliver Johanndrees

Quelle

PR 1718