KRANOS I

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die KRANOS I war das persönliche Raumschiff von Herzog Gu. (PR 1026)

Allgemeines

Anders als andere kranische Raumschiffe hatte die KRANOS I keine rein weiße Außenhülle, sondern war bunt bemalt. Der Name des Besitzers stand in großen Lettern über der Hauptschleuse. (PR 1026)

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Im Jahre 424 NGZ, vier Tage nach Doevelynks Entführung, landete die KRANOS I auf Couhrs. Herzog Gu eröffnete dort die 50. Lugosiade, als deren Schirmherr er fungierte. (PR 1026)

Als die Betschiden Brether Faddon und Scoutie den Herzog nach Abschluss des Superspiels um Hilfe baten, weil ihr Freund Surfo Mallagan im Spielgebäude verschwunden war, lud Gu sie ein, an Bord der KRANOS I zu kommen. (PR 1027)

Gu flog mit der KRANOS I zunächst zur Insel Berescheide, um das dortige Gefängnis zu inspizieren. Dabei wurde er von ausgebrochenen Gefangenen entführt. Nach Bereinigung der Situation startete die KRANOS I mit Ziel Kran. Die beiden Betschiden blieben an Bord. (PR 1028)

In 48.000 Lichtjahren Entfernung vom Eigentlichen Bereich wurde der Flug unterbrochen. Gu hatte die Meldung erhalten, dass Maso, der Kommandant der 20. Flotte, aufgrund der von den Mascinoten ausgehenden potentiellen Bedrohung nach Kran fliegen und dort gegen die zurückhaltende Politik der Herzöge agitieren wollte. Masos Flaggschiff JÄQUOTE wurde von der KRANOS I abgefangen. Maso wurde zu Gu zitiert. Der Herzog überstellte ihm eine »Geheimwaffe« für den Kampf gegen die Mascinoten: Die Betschiden. (PR 1029)

Risszeichnung

»Hauptschiff der Herzöge von Krandhor« (PR 1063) von Oliver Johanndrees

Quellen

PR 1026, PR 1027, PR 1028, PR 1029