KRYDORLUUD

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die KRYDORLUUD war im Jahre 426 NGZ die Schlafboje innerhalb der cygridischen Armadaeinheit 176.

Beschreibung

Als Bestandteil der übergeordneten Technik der Endlosen Armada entsprach die KRYDORLUUD dem armadaweiten Standard. Der Kommandant der etwa 150-köpfigen Stammbesatzung der Schlafboje war der Cygride Maldarel Foq.

Geschichte

Kurz nach dem Eintreffen der Endlosen Armada beim Frostrubin kam es an Bord der KRYDORLUUD zu einem technischen Defekt, in dessen Folge etwa 10.000 Cygriden aus ihrer Ruhephase gerissen wurden. Die daraus resultierende mentale Irritation der Betroffenen machte sie zu Wachträumern, die innerhalb der Schlafboje Amok liefen. Der Stammbesatzung unter Maldarel Foq gelang es nicht, die Situation unter Kontrolle zu bekommen. Im Verlauf der Auseinandersetzungen kam es zu zahlreichen Toten. Die KRYDORLUUD bewegte sich unkontrolliert im Bereich der eigenen Armadaeinheit.

Auf ihrem steuerlosen Kurs erreichte die Schlafboje die Grydo-Werft GRYD-II, auf der sie schließlich abstürzte. Auf der Werft war kurze Zeit zuvor die SODOM unter dem Kommando von Clifton Callamon mittels angeflanschter Goon-Blöcke festgesetzt worden. Die Crew der SODOM beobachtete die Havarie der Schlafboje aus nächster Nähe. Ein Außenteam unter Callamons Führung verließ die SODOM von der Werftbesatzung unbemerkt und drang in die Schlafboje ein. Dabei wurden die Terraner und Callamons Roboter Haff in Kämpfe mit den verwirrten Wachträumern verwickelt, ehe es zum Kontakt mit Mitgliedern der Stammbesatzung und schließlich auch Kommandant Foq kam. Callamon und sein Team erfuhren zum ersten Mal von Armadaflammen und Armadamonteuren. Als Dank für ihre Unterstützung bei der Wiedererlangung der Kontrolle über die Schlafboje ließ Foq das Außenteam auf die SODOM zurückkehren.

Quelle

PR 1101