Kalitra

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Kalitra war eine Arkonidin. Sie war die Nichte von Kutron.

Erscheinungsbild

Die junge Frau hatte lange, schlanke Beine, rubinrote Augen und rotes, kurzgeschnittenes Haar. (Obsidian 5)

Geschichte

Im März 1225 NGZ arbeitete Kalitra im Hotel ihres Onkels in Aroc als Köchin und Serviererin. Als sie Atlan eine Mahlzeit servierte, war dieser von ihrer Ähnlichkeit mit Li da Zoltral überwältigt. Kalitra wies dem Arkoniden ein Zimmer zu und wollte ihm Gesellschaft leisten, was Atlan aber ablehnte. In den nächsten Tagen wich er Kalitra aus, so gut es ging. Am vierten Tag erzählte er von Li da Zoltral und deren unglaublicher Ähnlichkeit mit Kalitra. Die junge Frau überredete Atlan, auf dem Narador-Platz einem Schauspiel der Spiegelgaukler beizuwohnen, obwohl Tamiljon und Kutron dem Arkoniden geraten hatten, die Herberge nicht zu verlassen. Die Garde der Perlenschleifer ließ Atlan und Kalitra den Rückzug antreten. Dabei wurden sie von einem Perlenschleifer beobachtet, der noch ehe er die Soldaten herbeirufen konnte, von Atlan mit einem Handkantenschlag ins Genick ausgeschaltet wurde. In letzter Sekunde erreichten sie die Herberge, noch ehe die Soldaten sie fassen konnten. (Obsidian 5)

Kalitra schloss sich Atlan, Tamiljon, Lelos Enhamor und einigen weiteren Anhängern des Litrak-Ordens an. Der Großmeister führte sie zu einer riesigen Fabrikhalle, die der LITRAK als Hangar diente. Atlan, Tamiljon, Lelos Enhamor und weitere Anhänger des Litrak-Ordens gingen an Bord. Kalitra konnte von dem Arkoniden überzeugt werden, dass es für sie besser wäre, in Aroc zu bleiben. (Obsidian 5)

Quelle

Obsidian 5