Kanchenjunga (Gebäude)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit der Wohnanlage. Für weitere Bedeutungen, siehe: Kanchenjunga (Begriffsklärung).

Kanchenjunga ist eine riesige Wohnanlage in Sirius River City, einem Stadtteil Terranias.

Aufbau

Der Gebäudekomplex ist achteckig und durchmisst drei Kilometer. Er wird von einem 400 Meter hohen Hauptgebäude dominiert, das sich in Terrassen noch oben hin verjüngt. Im Inneren des Hauptgebäudes befindet sich auf zehn Stockwerken ein Einkaufszentrum für die Bewohner Kanchenjungas. Oberhalb des Einkaufszentrums erstrecken sich bis zum Dach zahlreiche Freizeiteinrichtungen. Die terrassenförmige Außenseite des Hauptgebäudes besteht aus Wohnbereichen. Das Dach wurde begrünt und als Park angelegt, in dem sich 16 kreisförmig angeordnete schlanke Wohntürme mit einer Höhe von je 600 Metern und einem unbekannten Durchmesser erheben.

Das insgesamt 1000 Meter hohe Kanchenjunga bietet bis zu 30.000 Bewohnern ein modernes und komfortables Heim.

Baukonzept

Die mit dem Entwurf Kanchenjungas betraute Architektengruppe 2412 orientierte sich für den Entwurf der Fassade an dem monumentalen Baustil des Solaren Imperiums. Im Inneren Kanchenjungas herrschen dagegen organische Formen, weitläufige Grünzonen und lichtdurchflutete Räumlichkeiten vor.

Bekannte Bewohner

Darstellung

Datenblatt: »Terranische Technik (Bauwerke) – Terrania City – Kanchenjunga-Wohnanlage« (PR 1904 – Report) von Günter Puschmann

Geschichte

Gebaut wurde Kanchenjunga im Jahre 1283 NGZ.

Anmerkung: Im Jahre 3103 hatte es zumindest eine »Polizeistation Kanchenjunga« gegeben, auf die von der Organisation MEINLEID am 8. April ein Sprengstoffanschlag verübt wurde. (Illochim 1)

Durch die Aktivität des Heliotischen Bollwerks der Nonggo wurden die Dscherro mit ihrer Burg GOUSHARAN im Jahre 1289 NGZ gegen das Faktorelement Terrania-Süd ausgetauscht. In der Folge lieferten sich die Dscherro massive Gefechte mit den Terranern und legten weite Teile Terranias in Schutt und Asche. Dabei wurde auch die Wohnanlage Kanchenjunga größtenteils zerstört. (PR 1881, PR 1882)

Zitat: »[...] Im Rücken erhoben sich die Überreste der Wohnanlage Kanchenjunga, mit einigen wenigen noch unversehrt stehenden Wohntürmen, die wie mahnende, dünne Finger aufragten. [...]« (PR 1886)

Am 2. Juni 1333 NGZ wurde der Park auf dem Dach Kanchenjungas Schauplatz einer Geiselnahme. Neal O'Neil nahm an seinem 200. Geburtstag seinen Urururenkel Dennis Adams als Geisel, um Perry Rhodan zu einer Unterredung zu erpressen. Er wollte in Erfahrung bringen, was Rhodan seiner Meinung nach in den letzten 200 Jahren für die Menschheit getan habe, um die Gefahren abzuwenden, die O'Neil in seinem Leben durchmachen musste. (PR 2299)

Im Jahre 1463 NGZ war die Wohnanlage durch die Architektengruppe 2412 wieder vollkommen repariert und aufgebaut worden. (PR 2531)

Quellen

PR 1881, PR 1882, PR 1886, PR 2299, PR 2531