Karaponiden

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Karaponiden sind ein Splittervolk der Kartanin, das erst nach dem Transfer Hangays entstanden ist.

PR1832Illu.gif
Im Lokvorth-System.
Ten-No-Thau und Atlan
Heft: PR 1832 – Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Imperium von Karapon

Das Imperium von Karapon ist das größte von etwa zwanzig entstandenen Splittergruppen. Der Heimatplanet der Karaponiden ist Karapon, eine Welt, die im zuletzt materalisierten Teil Hangays liegt.

Bekannte Karaponiden

Geschichte

Der Tarkan-Verband traf im Jahre 1143 NGZ auf die recht kriegerischen Feliden, die ihr Imperium bereits auf über 485 Sonnensysteme ausgedehnt hatten.

Am 6. April 1329 NGZ wurde der damalige Kaiser der Karaponiden während einer Konferenz aller wichtigen Völker Hangays von unbekannten Attentätern getötet – wahrscheinlich handelte es sich um Mikro-Bestien. Dieser Schock führte zu einer massiven Aufrüstung im Imperium von Karapon. Loan-P'ang, der neue Kaiser, stellte Ronald Tekener und Dao-Lin-H'ay im Jahre 1331 NGZ Ortungsdaten über fremde Raumschiffe zur Verfügung, die in Hangay operierten.

Quellen

PR 1427, PR 1429, PR 1430, PR 1448, PR 1449, PR 1476, PR 1624, PR 1659, PR 1660, PR 1674, PR 1832, PR 2328