Karl Marginson

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Terraner Karl Marginson war ein Mitglied des Korps der Inneren Sicherheit der RAS TSCHUBAI.

Erscheinungsbild

Er war ein junger, schlaksiger Mann. (PR 2921, S. 12)

Charakterisierung

Marginson hatte einen guten Überblick über das galaktopolitische Geschehen und verstand etwas von Diplomatie. Er war selbstbewusst. (PR 2921, S. 15) Seine relative Unerfahrenheit wurde ihm jedoch zum Verhängnis. (PR 2921, S. 39)

Geschichte

Als Infanterist war Karl Marginson einige Jahre lang bei Scharmützeln mit Raumpiraten im Einsatz. (PR 2921, S. 15) Für Cascard Holonder konnte er einige Aufträge zu dessen voller Zufriedenheit erfüllen. Mitte November 1551 NGZ wurde er von Holonder Odin Goya zugeteilt. Zusammen mit dem Posbi Gustav sollte das Trio Gi Barr auf Byleist finden und zurück zur RAS TSCHUBAI bringen. (PR 2921, S. 12) Während der Verfolgungsjagd in der Atmosphäre des Gasgiganten wurden Goya und Marginson für einige Minuten getrennt. Marginson stellte Gi Barr und wurde von dem Gäonen in einem Nahkampf schwer verletzt. Der junge Mann starb kurze Zeit später an seinen Verletzungen. (PR 2921, S. 37-39)

Quelle

PR 2921