Katafalk

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Das Katafalk ist ein religiöses Bauwerk der Arkoniden.

Allgemeines

Das große Bauwerk wird vollständig aus Holz errichtet und prächtig geschmückt. Die Wände bestehen lediglich aus Stoffbahnen. (PR 2811)

Geschichte

Am 28. April des Jahres 1518 NGZ endete Vizeimperator Tormanac da Hozarius' körperliche Existenz in einem für ihn errichteten Katafalk auf Arkon I. Das Bauwerk war aus vielfach verstrebten Hölzern errichtet worden und die Wände bestanden aus großen rot-violetten Tüchern. Es war beinahe hundert Meter hoch und nahe der Küste im Ozean Tai Shagrat errichtet worden. Der Zugang zum Katafalk war aus der Luft möglich, da das Gebäude kein geschlossenes Dach besaß. (PR 2811)

Auf einer etwa 25 Meter über dem Meeresspiegel liegenden Plattform lag Tormanac da Hozarius auf einer von Medorobotern umringten Bahre. Betreut wurde er zusätzlich von zwanzig Feuerfrauen. Dort empfing der Vizeimperator kurz vor seinem körperlichen Tod den Unsterblichen Julian Tifflor, um ihm zum einen vor dem Atopischen Richter Matan Addaru Jabarim zu warnen und ihm zum anderen mitzuteilen, dass er plante, sein Bewusstsein in die Messingwelt zu transferieren. (PR 2811)

Nach dem Gespräch wurden Tifflor und der Überschwere Fenckenzer Zeugen, wie Tormanac da Hozarius seine Pläne Wirklichkeit werden ließ. Mithilfe der Feuerfrauen wurde sein Geist in die von ihm als Ewiges Imperium bezeichnete Messingwelt übertragen. Die Zhy-Famii fanden dabei den Tod. Als die beiden Besucher den Katafalk mit einem Gleiter verlassen hatten, sahen sie aus der Ferne, wie es in lichterlohen Flammen stand. (PR 2811)

Weblink

Quelle

PR 2811