Kel Bassa

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden

Leutnant Kel Bassa war Mitglied der Blauen Garde auf dem Planeten Plophos. (PR 195)

Erscheinungsbild

Leutnant Bassa war ein typischer Plophoser mit terranischem Aussehen. (PR 195)

Charakterisierung

Leutnant Bassa war der Meinung, dass derjenige, der über ein Gegenmittel gegen Iratio Hondros Giftspritze verfüge, damit auch ein ganzes Sternenreich in der Hand habe. (PR 195, S. 14)

Geschichte

Am 27. Juni 2329 wurde Leutnant Bassa beim Betreten seiner Wohnung hypnotisch beeinflusst, aufgefordert umzukehren und in einen wartenden Gleiter einzusteigen. (PR 195, S. 4 - 6)

Kel Bassa wachte mit dem Gefühl auf, dringend seine Gegeninjektion erhalten zu müssen, die am 29. Juni fällig war. Als er auf seine Uhr schaute, zeigte diese den 1. Juli. Kel Bassa hätte längst tot sein müssen. Dann erfuhr er, dass er sich in einem terranischen Stützpunkt auf Plophos befinde und durch das Serum Bio-Kompentin geheilt sei. Im Gegenzug erklärte Bassa sich bereit, mit den Terranern zusammenzuarbeiten. (PR 195, S. 13, 14)

In der weiteren Folge musste er sich gegenüber dem Geheimdienstchef Isit Huran identifizieren und später auch gegenüber anderen Angehörigen der Blauen Garde. Das trug dazu bei, einen weitgehend unblutigen Sturz des Obmannes Iratio Hondro durchzuführen. (PR 195, S. 30, 56)

Quelle

PR 195