Kelisan

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Arkonide Kelisan war ein alter und erfahrener Kommandant eines Raumschiffes.

Erscheinungsbild

Sein Gesicht war mit Narben übersät. (Centauri 7)

Charakterisierung

Er war ein Mann, der seiner Umgebung Furcht und Respekt einflößte. Kelisan war ein fähiger und überlegt handelnder Arkonide. (Centauri 7)

Geschichte

Baylamor da Zoltral entdeckte Kelisan in einer Altersresidenz auf der Kristallwelt und machte ihn zum Kommandanten der AETRON. (Centauri 7)

Das alte Schiff drang im Jahre 492 NGZ in den Kugelsternhaufen Braangon ein, wo es mit den Hyperschwallfronten konfrontiert wurde. Die AETRON musste auch vor angreifenden Walzenschiffen der Mograks fliehen. Kelisan setzte die Flucht fort, bis die Transitionstriebwerke ausgebrannt waren. Das Wrack prallte auf dem einzigen Kontinent der Wasserwelt Tarik auf, was hunderten Besatzungsmitgliedern das Leben kostete. Kurz darauf erdrosselte Kelisan Baylamor da Zoltral. Der Besatzung gegenüber erklärte er, dass ihn Baylamor in seinen letzten Augenblicken angefleht hatte, seine Nachfolge anzutreten. Kelisan nahm den Namen Baylamor II. an und wurde zum ersten Herrscher Tariks. (Centauri 7)

Krankheiten, Flora und Fauna forderten Opfer unter den Schiffbrüchigen. In den Laderäumen der AETRON waren außer Waffen und einfachen Tauschgegenständen nichts zu finden, was den Verlorenen helfen konnte. Baylamor II. war von der Situation völlig überfordert. Er starb nicht lange nach dem Absturz. Keiner der Verlorenen weinte ihm eine Träne nach. (Centauri 7)

Quelle

Centauri 7