Teuller

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Kenteullen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Das Teuller-System liegt in der Galaxie Gorhoon. Früher wurde die Sonne von Ongg, der Heimatwelt der Nonggo, umkreist, doch die Nonggo haben aus Ongg die Sphärenräder erbaut.

Astrophysikalische Daten: Teuller
Galaxie: Gorhoon
Entfernung zur Milchstraße: ≈14 Mio. Lichtjahre
Spektraltyp des Sterns: Rote Sonne
Anzahl der Planeten: 0 (früher 1)
Bekannte Planeten: Ongg
Bekannte Völker
Nonggo
PR1885.jpg
Heft: PR 1885
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Ongg

Er war ein sehr großer, aber nicht besonders dichter Planet. Die Schwerkraft betrug 0,7 Gravos. Die Nonggo haben im Verlauf mehrerer Jahrtausende aus ihm die Sphärenräder erbaut.

Vor Jahrtausenden half der Mythos des Doms von Ongg den Nonggo dabei, eine herausragende diplomatische Position zu erreichen.

Sphärenräder

Die Sphärenräder sind nach steigendem Abstand zur Sonne geordnet und heißen:

Zeun

Dieses neueste und modernste der Spärenräder wurde erst im Jahre 500 n. Chr. auf der innersten Sonnenumlaufbahn erbaut.

Meved

Kort

Hier wurden die drei Gruben gelagert, die die Nonggo von den Baolin-Nda erhalten hatten.

Grendiss

PR1885Illu.gif
Vor dem Sphärenrad ( Kenteullen) -
SPACE BRONCO
Heft: PR 1885 – Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Kenteullen

Dies ist das älteste Sphärenrad. Es wurde um 2000 v. Chr. erbaut. Da es den Pilzdom aufnehmen sollte, musste es besonders groß werden. Kenteullen ist auch der Regierungssitz. Das Rad selbst ist ein 799 Kilometer durchmessender Ring. Es ist 112 Kilometer breit und der Ringkörper besitzt eine Dicke von fünf Kilometern. In regelmäßigen Abständen gibt es etwa ein Dutzend Städte auf der Oberfläche, wovon die Hauptstadt Kenteullen die größte ist. Sie erstreckt sich auf der gesamten Breite des Rads auf einer Länge von 75 Kilometern. Die Architektur ist für Menschen gewöhnungsbedürftig, da die Wege zwischen den grazilen Glastürmen nach einem scheinbar chaotischen Muster verlaufen. Einige Kilometer vor der Stadt liegt der Pilzdom und das Nonggo-Museum, in welchen die geschichtlichen Daten des Volks aufbewahrt werden.

Die Sabotage der Heliotischen Bollwerke durch Shabazza führt zu einem Austausch des Museums gegen den Stadtteil Kalkutta-Nord. (PR-AB 1)

Bor

Gieber

Nneu

Hermülen

Lantis

Namig

Sündenrad

Hier werden die Sündenträger ausgesetzt. Da diesen der Neuron-Chip entfernt wurde, besitzen die Gebäude des Sündenrads vermutlich keine Mikro- und Mesoneuronen. Auf dem Sündenrad gibt es keine Raumschiffe.

Geschichte

Etwa 5000 v. Chr. hatten die Nonggo es geschafft, durch reine Diplomatie und Verhandlungen die Galaxie Gorhoon zu einem Ort des Friedens zu machen. Dies wurde dadurch erleichtert, dass auf Ongg der einzigartige Dom von Ongg existierte. Bei ihm handelte es sich um einen Pilzdom. Über ihn gab es sowohl die Sage, er würde die Nonggo im Ernstfall beschützen, als auch die Sage, er würde die Nonggo bestrafen, wenn sie je ihre Vormachtstellung missbrauchen sollten.

...

Quellen

PR 1877, PR 1878, PR 1883 - PR 1885, PR 1890