Keuzon da Stilva

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Keuzon da Stilva war ein Has'athor und im Jahre 1303 NGZ der Kommandant der über Mirkandol stehenden GILGAMESCH.

Erscheinungsbild

Er war ein großer, hagerer und schneidiger Arkonide, der frühzeitig ergraut wirkte. Er hatte einen aufmerksamen und misstrauischen Blick. Unter seiner Hakennase und dem schmallippigen Mund befand sich ein deutlich ausgeprägtes Kinn. (PR 2027, S. 18)

Charakterisierung

Keuzon da Stilva war nicht auf Grund von Protektion oder seiner Abstammung Has'athor geworden. Er hatte einen messerscharfen Verstand, der ihm half, die Karriereleiter zu erklimmen. (PR 2027, S. 19)

Geschichte

Am 30. August 1303 NGZ bekam Keuzon da Stilva auf der GILGAMESCH zwei angeforderte neue jedoch greise Mitarbeiter, Him Asnas und Corty Reiser. Sie sollten seinen führenden Syntronikspezialisten Lar Mamiak bei der Verknüpfung der Syntroniken der GILGAMESCH mit neu eingebrachten Positroniken unterstützen. (PR 2027, S. 18 f)

Asnas und Reiser konnten die Eingangs-Routineüberprüfungen ohne Auffälligkeiten überstehen, doch Lar Mamiak beschwerte sich in der Folgezeit mehrmals bei Keuzon da Stilva über Aktivitäten der beiden Neuzugänge in den Syntroniken, die er nicht nachvollziehen konnte. Doch bei der Zuredestellung konnten Asnas und Reiser alle Vorwürfe Mamiaks entkräften. (PR 2027, S. 22 f)

Keuzon da Stilva verstarb am 3. September 1303 NGZ, als die GILGAMESCH über Mirkandol explodierte. (PR 2027, S. 54 f)

Quelle

PR 2027