Khalam-III

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Khalam-III ist der dritte Planet der Sonne Khalam.

Astrophysikalische Daten: Khalam-III
Sonnensystem: Khalam
Galaxie: Andro-Beta
Entfernung nach Greenish: ≈2000 Lichtjahre
Bekannte Völker
Maahks

Übersicht

Khalam-III ist von gestreiften Wolkenfeldern umhüllt. (PR-TB 79, S. 129)

Geschichte

Im Jahre 2548 existierte auf Khalam-III eine Geheimstation der Maahks. Diese wurde im Rahmen des Zehntausendjahresplanes eingerichtet und mit einer uralten Positronik ausgestattet, die an den Vorbereitungen der geplanten Revolte gegen die Meister der Insel (MdI) beteiligt war. (PR-TB 79, S. 133–134)

Nach dem Untergang der MdI gelangten die Maahks in den Besitz eines Multiduplikators, der ebenfalls auf Khalam-III installiert wurde. 2548 fanden auf dem Planeten stationierte Maahks einen Illusionskristall und wurden dadurch in eine Traumwelt versetzt. Die Handlungen innerhalb dieser Traumwelt wirkten sich in der Realität in der Weise aus, dass die Beeinflussten begannen, den Illusionskristall mit dem Multiduplikator zu vervielfältigen. Die Stationspositronik bemerkte die Gefahr, die von den Kristallen ausging. Sie verbrachte die inzwischen enorm angewachsene Anzahl der Kristalle sowie den Multiduplikator in den Weltraum. Allerdings wurde der Multiduplikator nicht abgeschaltet, so dass er weiterhin Illusionskristalle produzierte. (PR-TB 79, S. 134–135)

Die Menge wuchs bis zu einer Ballung von drei Millionen Kilometern Durchmesser an. Die Intensität der beeinflussenden Strahlung wurde dadurch so stark, dass ganz Andro-Beta betroffen war und alle von Alpträumen geplagten Maahks, die noch dazu fähig waren, die Galaxie verließen. Allerdings beendete dann die Eigenschaft der Illusionskristalle, niemals für die Beeinflussten schädliche Illusionen zu verursachen, die Krise. Die Maahks im Khalam-System steuerten die Kristallballung trotz Beeinflussung mit Raumschiffen in die Sonne und die Illusionen verschwanden umgehend. (PR-TB 79, S. 145–174)

Quelle

PR-TB 79