Kim Tasmaene

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Kim Tasmaene wurde nach der Besetzung von Ertrus durch die Arkoniden im Jahre 1303 NGZ zum Untergrund-Präsidenten gewählt.

Erscheinungsbild

Er war ein 2,29 Meter großer Ertruser mit einer Schulterbreite von 2,30 Metern. Tasmaene war ein vergleichsweise kleiner Ertruser, doch mit der Masse von 815 Kilogramm war er schwerer, breiter und stärker als seine Artgenossen. Er hatte ein breites und kantiges Gesicht, in das sich zentimetertiefe Falten eingegraben hatten. Seine Augen strahlten blau aus tiefliegenden Höhlen, die von schwarzen Augenbrauen begrenzt wurden. Sein Schädel war kahlgeschoren und auf dem Hinterkopf trug er oft eine Kappe, die aus nichtreflektierendem Metall bestand und auf die in dünnen blauen Linien das stilisierte Symbol eines Drachen gemalt war. (PR 2055 – Glossar)

Charakterisierung

Kim Tasmaene war ein unerschütterlicher Idealist und eine geborene Führungspersönlichkeit. (PR 2030, S. 36)

Er war eine charismatisch strahlende Erscheinung. (PR 2055 – Glossar)

Geschichte

Kim Tasmaene wurde am 25. April 1001 NGZ auf Ertrus geboren. (PR 2055 – Glossar)

Anfang Oktober 1303 NGZ folgte Kim Tasmaene dem allgemeinen Aufruf der Ertruser zum Mattun Gor zu kommen, um einen neuen Präsidenten zu wählen, da der alte in der vernichteten Hauptstadt Baretus umgekommen war. Auf dem Weg zu seinem Zielort hatte er jedoch Probleme sich zu versorgen, konnte nicht mehr weiterreisen und wurde bewusstlos. So wurde er von Perry Rhodan entdeckt, der mit Rock Mozun und seinen Emotionauten nach Fin Calley unterwegs war. Tasmaene wurde durch Nahrung wieder aufgepäppelt und nach einem halben Tag war er wieder der Alte. Mozuns Gruppe entschloss sich, ihn zur Präsidentenwahl zu begleiten. (PR 2030, S. 13 f)

Am 12. Oktober 1303 NGZ begegnete die Mattuni Reug Erredet der Gruppe um Tasmaene mit ihrer Ti'Rakka Marix-Herde. Auf den flugfähigen Tieren konnten sie einer arkonidischen Patrouille entkommen und zwei Tage später ihr Ziel erreichen, die Gor-Oase von Chug. (PR 2030, S. 48 f)

Am 15. Oktober 1303 NGZ wurde Tasmaene in Anwesenheit von 14.099 Ertrusern zum Präsidenten von Ertrus gewählt. Rhodan führte ihn daraufhin offiziell in sein Amt ein. (PR 2030, S. 57 f)

Tasmaene entschloss sich, nach Fin Calley zurückzukehren in Begleitung von Rhodan und den Emotionauten. Im Randgebiet der Stadt fanden sie Unterschlupf in einer Gravitatorenfabrik. (PR 2031, S. 10 f)

Am 20. Oktober 1303 NGZ meldete sich Monkey bei Präsident Tasmaene und stellte für den 24. Oktober acht Excalibur-Transmitter in Aussicht, die durch die USO über Ertrus abgeworfen werden sollten, um damit Rhodan und die Emotionauten von Ertrus zu evakuieren. (PR 2031, S. 31 f)

Parallel zu den Vorbereitungen wies Tasmaene seine Rebellen an, gezielt jene Arkoniden und Helfershelfer zu töten, die Verhaftungen beziehungsweise Hinrichtungen an der Zivilbevölkerung vorgenommen hatten. Trotz der sofortigen Intervention Rhodans ließ er nicht von diesem Plan abbringen. (PR 2031, S. 29 f)

Am 24. Oktober 1303 NGZ wurden die Transmitter über dem Buckligen Reiter abgeworfen; sieben von ihnen konnten gerettet werden, bevor die Gegend von arkonidischen Raumschiffen eingeäschert wurde. (PR 2031, S. 44 f)

Am 28. Oktober wurden die Excalibur-Transmitter in Betrieb genommen. Rhodan, Monkey und Mozun verließen Ertrus in Begleitung von weiteren neun Emotionauten. (PR 2031, S. 54 f)

Quellen