Kinsing Rachley

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden

Major Kinsing Rachley war im Jahre 2437 der Kommandant des Leichten Kreuzers LABORA. (PR 397, S. 59)

Erscheinungsbild

Kinsing Rachley war ein typischer Terraner. (PR 397)

Charakterisierung

Major Rachley galt bei seinen Untergebenen als gnadenloser Antreiber, der keine Schwächen duldete. Als sich jedoch im August 2437 herausstellte, dass der Paratronschirm im Enemy-System nicht zu zerstören war, verlor er die Fassung. Ab diesem Zeitpunkt benahm er sich wie ein gereiztes Raubtier, konnte nicht mehr ruhig auf einem Fleck sitzen und seine Aggressivität den Untergebenen gegenüber steigerte sich noch. (PR 397, S. 59)

Geschichte

Im August 2437 nahm die LABORA unter der Führung Perry Rhodans und der CREST V an der Belagerung des Enemy-Systems teil. Die Flotte hatte vorher schon mehrmals vergeblich versucht, den Paratronschirm um den Riesenplaneten Atlas und seine Monde zu zerstören. Als der Paratronschirm nach längerer Wartezeit am 24. August in Höhe der LABORA einen Riss bekam, sah Major Rachley seine Stunde gekommen. Er ließ die LABORA den Riss durchfliegen und funkte danach ein Erkennungssignal, wissend, dass sich ein Kommando unter Atlan und Roi Danton in diesem System aufhielt. Alle Kommandoteilnehmer konnten unversehrt aufgenommen werden und die LABORA passierte im letzten Moment den sich schließenden Riss im Paratronschirm. (PR 397, S. 59–64)

Quelle

PR 397