Kioja

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Kioja waren ein uraltes humanoides Volk im Machtbereich des Ewigen Kriegers Krovor. In vergeistigter Form wurden sie als Das Kioja bezeichnet.

Allgemeines

Alle Kioja hatten starke Psi-Kräfte. (PR-TB 284)

Ihre Heimatwelt war Altron im Ejeda-System. (PR-TB 284)

Anmerkung: Obwohl nirgends explizit erwähnt, kann man davon ausgehen, dass das Volk, das System und der Planet zur Galaxie Dhatabaar gehören.

Bekannte Kioja

Geschichte

Jahrhundertelang weigerten sich die Kioja, sich dem Ewigen Krieger Krovor zu unterwerfen. Sie standen kurz vor ihrem Ziel, der kollektiven Vergeistigung, aber schafften es nicht, den dafür benögten Mentalimpuls auszulösen. (PR-TB 284)

Im Jahre 435 NGZ fiel die Fürstin der Kioja, Gilgid, in die Hände Krovors. Er hielt sie in seiner Raumfestung Vatomandry gefangen. Gilgid sandte einen psionischen Hilferuf aus. Der Netzgänger Fellmer Lloyd hörte ihren Ruf und machte sich auf den Weg nach Dhatabaar. Er drang bis zu Gilgid vor, wurde dann aber von Krovor überwältigt. Gilgid verliebte sich in ihren Retter. Ihre Liebe gab ihr die Kraft, um den benötigten Mentalimpuls für die Vergeistigung auszulösen. Das Kioja entstand, eine Gemeinschaftsintelligenz, in der auch Gilgid aufging. Quasi nebenher bezwang sie Krovor auf psionischer Ebene. Lloyd konnte die Raumfestung unbehelligt verlassen. (PR-TB 284)

Quelle

PR-TB 284