Kleine Majestät

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Kleinen Majestäten waren Ableger des planetenumspannenden Gehirns der Superintelligenz BARDIOC, mit deren Hilfe BARDIOC seine Hilfsvölker beherrschte.

Übersicht

Als die schlafende Superintelligenz BARDIOC begann, die Kontrolle zuerst über die Hulkoos und dann über andere Hilfsvölker zu erlangen, musste sie sich zuerst darauf verlassen, dass ihre paranormalen Befehle lange genug wirksam blieben, um die beeinflussten Wesen zur Rückkehr zu BARDIOCS Welt zu zwingen. Um permanente Kontrolle über die von ihm beherrschten Völker zu erlangen, erzeugte BARDIOC große gehirnähnliche Klumpen, die unabhängig von ihm lebensfähig waren – die Kleinen Majestäten.

Die Kleinen Majestäten waren in ständigem mentalen Kontakt mit BARDIOC, auch wenn sie sich Millionen Lichtjahre entfernt befanden. Sie verfügten über starke mentale Fähigkeiten und konnten mit ihren hypno-suggestiven Impulsen ganze Planeten unter ihren und damit BARDIOCS Willen zwingen. Die Hulkoos transportierten Kleine Majestäten auf sämtliche von BARDIOC beherrschte Welten. (PR 785)

Sie erschienen den Hulkoos als vollkommene Wesen in einer Art Sphäre, wie auch CLERMAC es zu tun pflegte. (PR 799)

Gehirnmüll

Als Gehirnmüll wurde die kranke oder schädliche Zellsubstanz bezeichnet, die während des Wachstums von Kleinen Majestäten entstand. In unmittelbarer Nähe oder bei körperlichem Kontakt wurde eine besonders bösartige Ausstrahlung wirksam. Von den Hulkoos wurde diese Zellsubstanz entfernt und auf einer nahegelegenen Deponie entsorgt. (PR 777)

Geschichte

Im Jahr 3582 wurde eine Kleine Majestät auf der fast menschenleeren Erde installiert, nachdem diese nach dem Sturz durch den Schlund in der Galaxie Ganuhr aufgetaucht war. Standort der Kleinen Majestät war Namsos in Norwegen. (PR 776) Während der Installation wurden die Hulkoos von der Terra-Patrouille angegriffen, erlitten jedoch keinen Schaden dadurch. Wenig später wurde Bluff Pollard von den Hulkoos gefangen und mit Gehirnmüll eingerieben. Dadurch wurde er zu einem willenlosen Werkzeug. Der Terra-Patrouille gelang es zwar, den Gehirn-Müll zu entfernen, doch Pollard war danach psychisch schwer angeschlagen. (PR 777, PR 778)

Die immer stärker werdenden mentalen Impulse der Kleinen Majestät zwang die Terra-Patrouille zum Rückzug von der Erde nach Intermezzo (PR 799), während die von Glaus Bosketch geführte Gruppe völlig unter ihre Kontrolle geriet. Diese Kleine Majestät wurde zwar im Spätsommer 3583 von den Mutanten der SOL vernichtet, und der SOL gelang es noch einige weitere Kleine Majestäten zu töten, doch diese wurden schnell wieder ersetzt. Erst als die Inkarnationen BARDIOCS Perry Rhodan und die SOL um Hilfe bitten mussten, zogen sich die Hulkoos mit der neuen Kleine Majestät von der Erde zurück und der Planet war befreit.

Als im Jahr 3585 Perry Rhodan BARDIOC aus seinem Schlaf aufweckte, starben sämtliche Kleine Majestäten ab, und die von ihnen beherrschten Völker erlangten ihre Freiheit zurück.

Quellen

PR 776, PR 777, PR 778, PR 785, PR 799, ..., PR 805 ...