Knaal

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Knaal war ein Vei-Munater aus der Galaxie Xiinx-Markant. Sein linker Kopf trug den Namen Veh-Knaal, der rechte hieß Toi-Knaal.

Erscheinungsbild

Er hatte sanfte, fast traurig blickende braune Augen.

Charakterisierung

Im Jahre 3807 hatte Knaal den Rang des Fünften Hauptforschers inne.

Geschichte

Im Dezember 3807 drangen die FARTULOON und die CHYBRAIN in die Zentrumsregion Xiinx-Markants vor und folgten Tyaris Spürsinn, der sie zur Quelle der Kriegsstrahlung leitete. Die Solaner konnten den Ortungsschutz Munaters jedoch zunächst nicht knacken. Hage Nockemann und Blödel entwickelten zu diesem Zweck ein neues Ortungsgerät. Dies blieb den Vei-Munatern nicht verborgen. Sie belauschten den Funkverkehr der Schiffe und entführten die Scientologen nach Munater. Sie wurden dort von Knaal, Pnuul und Shmool in Empfang genommen. Nockemann schilderte Knaal die Geschichte und die Taten der Menschheit sowie der Solaner in den schillerndsten Farben. Der Vei-Munater ließ sich dadurch beeindrucken.

Im weiteren Verlauf der Ereignisse sorgten die Scientologen für eine Remutation der Vei-Munater, durch die ihre ursprüngliche Gestalt wiederhergestellt wurde. Davon war auch Knaal betroffen. Während sich die Remutation schnell über ganz Munater ausbreitete, brachen Chaos und Panik aus. Es war nur eine Frage der Zeit, bis alle Vei-Munater von der Veränderung betroffen sein würden. Ein von Knaal geleiteter Forschungsrat sollte die Entwicklung analysieren und für Ruhe sorgen.

Quelle

Atlan 618