Kommunikationsroboter

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich unter anderem mit dem Roboter Oskar. Für weitere Bedeutungen, siehe: Oskar (Begriffsklärung).

Die Kommunikationsroboter dienten den Meistern der Insel als Verbindungs- und Beobachtungsgeräte zu ihren Hilfsvölkern.

Aufbau

Die Roboter waren Kugeln mit einem Durchmesser von zwei Metern, die von rotleuchtenden Kraftfeldern umgeben waren und von Antigrav-Feldern gehalten wurden. In ihren Inneren befanden sich vermutlich weitreichende Hyperfunkanlagen und je ein Translator. Über Sprachöffnungen kommunizierten sie mit einer unmodulierten Vocoderstimme mit ihrer Umgebung.

Eine Sonderform stellt der einen Meter durchmessende, blauweiß strahlende Energieball dar, mit dem im Jahr 2406 Faktor II mit Admiral Lam Treter in Verbindung trat.

Geschichte

Im Jahre 2401 begegneten die Terraner zum ersten Mal einem Kommunikationsroboter. Genauer gesagt, waren es die fünf Todeskandidaten Hegete Hegha, Halgor Sörlund, Imar Arcus, Cole Harper und Son-Hao, die während ihrer Gefangenschaft bei den Maahks auf Alpha-Zentra im Rahmen ihrer Spionagemission mit einem dieser Roboter zusammentrafen, der sie belauschte und beobachtete. Ferner gab der von ihnen Oskar genannte Roboter den Maahks Anweisungen, wie das Verhör zu führen sei, und welche Fragen gestellt werden sollten.

Obwohl die Meister der Insel die Kommunikationsroboter normalerweise nie weiter als bis Andro-Alpha und Andro-Beta aussandten, begegnete Grek-1 im Jahre 2401 einem Roboter an Bord eines Maahkraumers im Horror-System.

Später traf Atlan auf Quarta auf einen dieser Roboter, als er nach weiteren Spuren suchte, die auf die Identität der noch unbekannten Herrscher Andromedas hinwiesen. Dieser war in der Lage, sich mittels elektrischer Schläge zu verteidigen, und betäubte den Arkoniden. Ob er ihn auch in den Strukturaufzeichner brachte, wo eine Atomschablone des Arkoniden angefertigt wurde, ist unbekannt.

Ebenso ist unbekannt, ob die Kommunikationsroboter in unmittelbarer Verbindung mit den Meistern der Insel standen, also von diesen direkt gesteuert wurden, und ob die Meister der Insel direkt durch sie sprachen. Ferner ist unbekannt, von welchem der beiden Zentralplaneten und von welchen Faktoren die Steuerung ausging.

Quellen

PR 222, PR 223, PR 297