Kopters Horst

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der erdgroße Planet Kopters Horst ist die Heimat der avoiden Lokopter.

Astrophysikalische Daten: Kopters Horst
Sonnensystem: Lo
Galaxie: Totemhain
Monde: 0
Mittlere Sonnenentfernung: 45,77 Mio. km
Jahreslänge: 83 Tage, 22,5 Stunden
Durchmesser: 12.880 km
Schwerkraft: 1,03 g (PR 2538)
Atmosphäre: sauerstoffhaltig, atembar
Bekannte Völker
Lokopter
Hauptstadt: Lokops Nest

Übersicht

Er umkreist eine kleine rote Sonne, die von den Lokoptern Lo genannt wird. 100 planetare Jahre entsprechen etwas mehr als 23 Terra-Jahren, ein Jahr dauert somit etwa 83 terranische Tage und 22,5 Stunden.

Kopters Horst ist der zweite von insgesamt acht Planeten, welche um die Sonne Lo kreisen. Der Planet befindet sich in einer unterentwickelten Region der Galaxie Totemhain.

Die Heimat der Lokopter befindet sich im sogenannten Sektor 118 der Galaxie Totemhain. Wo genau sich die Galaxie Totemhain befindet, ist bisher nicht bekannt. Nach einer Aussage von Commo'Dyr Eroin Blitzer sei Terra sehr weit von Totemhain entfernt.

Besiedlung

PR2538.jpg
Heft: PR 2538
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Neben einer Reihe von kleineren Dörfern gibt es auf Kopters Horst 48 Großstädte, von den Lokoptern »Großnester« genannt. Diese Städte liegen in identischem Abstand rings um den Äquator vor Kopters Horst. 98 Kilometer oberhalb jeder dieser Städte schwebte jeweils eine Raumstation. (PR 2538)

Alle Großstädte schweben rund fünfzig Meter über dem Planetenboden. Die Städte sind nestförmige Gebilde, flache Schüsseln mit einem Durchmesser von sechs Kilometern, wobei der Schüssel- oder Nestrand eine Höhe von 1000 Metern erreicht. Die Schüsseln selbst bestehen aus einem weitgehenden transparenten Material mit filigranen Streben und einem facettierten Außengeflecht aus silbernem Metall. (PR 2538)

Das Innere der Städte ist geprägt von aufrecht stehenden, ellipsoiden Gebäuden aus silbernem Material ohne sichtbare Fenster, mit einer Höhe von 1500 Metern und einem maximalen Durchmesser von 1000 Metern. Diese Gebäude sind in zwei Kreisen angeordnet, wobei der äußere Kreis aus zwölf Gebäuden, der innere Kreis aus vier Gebäuden besteht. Anstelle von Treppen sind die verschiedenen Etagen der Gebäude durch Laufgitter miteinander verbunden, die an die Krallenfüße der Lokopter angepasst sind. In den Gebäuden gibt es Schulen und Universitäten, Fertigungs- und Sportstädten, Vergnügungs- und Einkaufszentren sowie große Märkte, auf denen lebhaftes Treiben herrscht. (PR 2538)

Bekannte Großstädte

Geschichte

1463 NGZ flog Alaska Saedelaere auf der Suche nach Samburi Yura mit der LEUCHTKRAFT zum Planeten Kopters Horst im System der Sonne Lo. Seit dem Hyperimpedanzschock des Jahres 1331 NGZ herrschte auch hier eine technologische Depression. Ob deshalb auch der auf Kopters Horst befindliche Zeitbrunnen erloschen war, konnte von Alaska Saedelaere nicht herausgefunden werden. (PR 2538)

Auf Kopters Horst traf Saedelaere auf Ennerhahl, erkundete den Schrein der Ewigkeit der Stadt Lokops Nest und nahm an einer Kish'Ah-Zeremonie teil. Dabei bekam Saedelaere Hinweise darauf, dass eine Entität namens QIN SHI das so genannte BOTNETZ gestohlen hatte. Dieser Hinweis stand irgendwie mit dem Verschwinden von Samburi Yura in Verbindung. Auf einer Fibel, die Samburi Yura im Schrein der Ewigkeit zurückgelassen hatte, fand Saedelaere Koordinaten für sein nächstes Reiseziel. (PR 2538, PR 2539)

Galerie

PR2538Illu.jpg
Alaska Saedelaere am Zeitbrunnen
Heft: PR 2538 – Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt


Quellen

PR 2538, PR 2539