Korgamur Agfen

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Korgamur Agfen war ein Terraner. Der Nexialist geriet in die Gewalt des Grauen.

Erscheinungsbild

Er war von dunkler Hautfarbe, noch jung und von kräftiger Statur. Das Gesicht mit den blauen Augen wurde von schwarzem Kraushaar umrahmt.

Geschichte

Auf Nemoia wurde eine Atomschablone von Agfen angefertigt und im Multiduplikator Duplos hergestellt. Danach brachte man ihn die Tiefschlafkapsel, in der einst Comden Partan selbst die Zeiten überdauert hatte. Er sollte auf diese Weise »aufbewahrt« werden, falls seine Atomschablone eines Tages einen Defekt aufweisen sollte.

Doch die Duplos entsprachen durch den Defekt des Geräts nicht mehr dem Original. Wie beim Grauen selbst, waren körperliche Mutationen feststellbar.

Ein Agfen-Duplo wies zwar noch humanoide Formen auf, doch der Kopf war groß wie ein Kürbis, in dem die Augen tiefrot leuchteten. Der Brustkorb war tonnenförmig vorgewölbt, die Arme bodenlang. Die Kopien Korgamur Agfens dienten dem Grauen für Handlangerdienste auf Nemoia.

Im April 2842 wachte Agfen durch einen Defekt der Tiefschlafeinrichtung auf und befreite sich aus seinem Gefängnis. Als er zwei Duplos seiner selbst in den Anlagen des Stützpunkts traf, gewann er Kämpfer gegen den Grauen.

Quelle

Atlan 99