Korpel

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
PR0267.jpg
Heft: PR 267
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Korpel war der Diener und Wächter von Frasbur, dem Tamrat von Lemur.

Erscheinungsbild

Korpel sah aus wie ein boshafter Zwerg. Er war klein und reichte seinem Herrn gerade bis zur Schulter. Auf dem höckrig verwachsenen Körper saß ein übergroßer Kopf mit einer Hakennase. Korpel hatte schwarzes Haar, dunkle Augen und schmale Lippen. Sein Gesichtsausdruck zeigte einen spöttischen Zug. Auffallend waren außerdem die für den kleinen Körper viel zu groß geratenen Füße. Korpel kleidete sich gerne altmodisch und liebte bunte Stoffe.

Zur Erinnerung an seine Herkunft trug er an einer schweren Goldkette stets das Sichelornament von Hathorgomja um den Hals.

Charakterisierung

Korpel behandelte Frasbur nicht mit der Ergebenheit, die man von einem Diener erwarten würde. Er war zudem verschlagen und verstand es gut, Fallen zu stellen. Er schreckte auch vor grausamen Methoden nicht zurück, um einen Auftrag der Meister der Insel zu erfüllen. Insgeheim hasste er aber die Meister der Insel. Deshalb hatten sie ihm ohne sein Wissen eine Sonde ins Gehirn eingepflanzt, die ihn per Fernschaltung töten würde, wenn er einmal ihren Befehlen nicht nachkommen sollte.

Geschichte

Vor 1,5 Mio. Jahren spaltete sich das Volk der Hathor in mehrere Teilvölker. Eines dieser Völker degenerierte zwar körperlich, erlangte dafür aber eine extreme Langlebigkeit. Sie lebten auf dem hochtechnisierten und ökogeformten Mond Hathorgomja eines Gasriesen. Vor 52.000 Jahren erschienen über Hathorgomja die Schiffe der Meister der Insel mit der Forderung Unterwerfung oder Tod. Einzig die beiden Cousins Korpel und Talossa unterwarfen sich den Meistern und traten in ihre Dienste. Bei dem folgenden Angriff der Flotte gelang nur einer Handvoll Personen die Flucht, der Rest des Volkes wurde ausgelöscht. Der Mond wurde vollständig zerstört und der Gasriese zur Sonne.

Während die Meister der Insel Talossa die Stellung eines Zeitagenten zuteilten, wurde Korpel aufgrund seines Hasses gegen die Tefroder dem Zeitagenten Frasbur als Diener und »Aufpasser« zur Seite gestellt.

Im Jahre 49.988 v. Chr. (2404 Realzeit) lockte Korpel den Mutanten Tronar Woolver in eine Falle. Rakal Woolver gelang es, seinen Bruder zu befreien, der von Korpel schon an einen Psychogenerator angeschlossen worden war, um verhören zu werden. Die beiden Brüder schnappten sich nun Korpel und unterwarfen ihn selbst dieser Psychobehandlung. In deren Verlauf gab Korpel auch seinen Hass auf die Meister der Insel preis und wurde durch die Fernschaltung in seinem Gehirn getötet.

Quellen