Krötenwolf

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
PR0156Illu 3.jpg
Heft: PR 156 – Innenillustration 3
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Krötenwölfe sind eine Spezies von äußerst gefährlichen Sauriern, die in den Dschungeln von Eysal zu Hause sind.

Übersicht

Ein Krötenwolf ist eine Kreatur von derart großen Ausmaßen, dass allein sein Kopf schon eine Größe von drei mal vier Metern erreicht. Der Saurierkörper selbst ist von einer dicken Lage Chitinschuppen umhüllt, die zusammen mit einem elastischen Untergewebe eine formidable Panzerung gegen mechanische Einwirkungen jeglicher Art bildet. Kritische Stellen wie Gehirn und Augenpartie sind durch dicke Knochenstrukturen geschützt. Auf insgesamt vier Beinen bewegt sich der Krötenwolf fort. Die Hinterextremitäten sind für katapultartige Sprungmanöver ausgelegt. Die Beute wird so überwältigt und dann mit den Klauen oder Zähnen getötet. Als zusätzliche Waffe dient die Schleuderzunge. Mit ihr lassen sich Ziele auf fünf Meter Entfernung treffen und vergiften.

Seinen körperlichen Attributen steht die Intelligenz dieser Tierart in nichts nach. Krötenwölfe sind äußerst lernfähig und können ihre Verhaltensweise schnell an neue Gegebenheiten anpassen. Aus diesem Grund werden Krötenwölfe normalerweise nur einmal in Arenen eingesetzt.

Geschichte

Aufgrund ihrer Gefährlichkeit werden Krötenwölfe von den Salonen gerne als Attraktion in ihren Arenen eingesetzt. Hier gelten sie als unüberwindbar. Daher stellt ein Kampf gegen einen Krötenwolf ein Todesurteil für einen Gladiator dar.

Im Jahr 2326 ermordete der USO-Agent Ebrolo Anne Sloane auf Eysal und entwendete ihren Zellaktivator. Ihm auf der Spur war der Ertruser Melbar Kasom, der als Tarnung einen Arenakämpfer mimte. Um den Tod seines offensichtlichen Verfolgers zu gewährleisten, arrangierte Ebrolo einen Kampf zwischen dem Ertruser und einem Krötenwolf. Trotz seiner Stärke hatte Kasom keine Chance gegen den Saurier und wurde in letzter Sekunde von seinem Partner Lemy Danger gerettet.

Quelle

PR 156