Kuzhun Muinisch

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Gaid Kuzhun Muinisch war etwa zwischen 1448 NGZ und 1454 NGZ Kanzler der Gaids auf dem Planeten Gaidor.

Erscheinungsbild

Kuzhun Muinisch hatte das typische Äußere eines Gaids. Es ist unbekannt, wann genau er geboren worden war. Im Jahre 1448 NGZ verfügte er noch über ein jugendliches Aussehen, allerdings war er älter als er aussah.

Charakterisierung

Er galt als entscheidungsfreudig und nicht leicht einzuschüchtern.

Geschichte

Als es im Jahre 1448 NGZ zum ersten Kontakt zwischen den Gaids und der Frequenz-Monarchie kam, gehörte der Kanzler Kuzhun Muinisch neben dem Admiral Cerdo Perisa und dem Staatssekretär Dargu Guoschan zu der Gruppe, die die Verhandlungen mit dem Frequenzfolger Vastrear über einen Beistandsvertrag führte. Nachdem sich Cerdo Perisa persönlich auf Hibernation-3 von den Möglichkeiten der Vatrox überzeugt hatte, unterzeichnete Muinisch den Beistandsvertrag, der die Gaids zu einem Hilfsvolk der Frequenz-Monarchie machte.

Nach 1448 NGZ wurde auf den Trümmern der Zeitsäulen im Quartier der Charismen in Gaidkonur auf Gaidor ein Denkmal anlässlich der Unterzeichnung des Beistandsvertrages errichtet, das die »Beiden Alten« zeigte: Kuzhun Muinisch und Cerdo Perisa. Dieses Denkmal wurde 1456 NGZ bei einem Terroranschlag von Gaid-Rebellen zerstört.

Kuzhun Muinisch starb um 1454 NGZ beim Jungfernflug eines neuen Raumschiffs mit einem revolutionären Antrieb, das bei einer Explosion in mikroskopisch kleine Teile zerrissen wurde.

Quelle

PR 2525