Kybb-Cranar

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kybb-Cranar stehen auf der untersten Stufe in der Hierarchie der Kybernetischen Zivilisationen.

PR2205.jpg
Heft: PR 2205
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Sie sind das ausführende Organ bei der Unterdrückung der Motana sowie bei der Beschaffung von Schaumopal und Motana-Föten.

Die Stützpunkte der Kybb-Cranar auf diversen Planeten - beispielsweise Baikhal Cain oder Ash Irthumo - ähneln dem Tempel der Degression auf Terra.

Erscheinungsbild

Die Kybb-Cranar sind im Durchschnitt etwa 1,60 Meter groß, ihre Gestalt und ihr Gesicht erinnern an aufrecht gehende terranische Igel. Ihre rasiermesserscharfen Rückenstacheln färben sie häufig rot. Die Kybb-Cranar ersetzen ihren linken Arm durch eine kybernetische Prothese. Eine zweite Prothese steht ihnen nicht zu. Das Tragen zweier Armprothesen ist ein Privileg der Kybb-Traken, es sind jedoch einzelne Kybb-Cranar bekannt, die zwei Prothesen tragen.

Heimatwelt

Die Heimatwelt der Kybb-Cranar ist nicht bekannt.

Raumschiffe

Die Kybb-Cranar verwenden würfelförmige Raumschiffe verschiedener Größen.

Risszeichnung in PR 2291.

Bekannte Kybb-Cranar

Geschichte

Die Kybb-Cranar bildeten seit jeher die unterste Kaste der Kybernetischen Völker, sie wurden nur für niedere Tätigkeiten herangezogen, selbst hochrangige Cranar, wie Raphid-Kybb-Karter, hatten im Reigen der Kybb nichts zu sagen.

Nach der Befreiung Gon-Orbhons aus den Klauen Satrugars gingen auch die Kybb-Cranar mit auf die Reise der Ahandaba-Karawane und verließen die Milchstraße.

Quellen

PR 2205, PR 2206, PR 2207, PR 2216, PR 2217, PR 2218, PR 2219, PR 2228, PR 2229, PR 2240, PR 2241, PR 2243, PR 2248, PR 2253, PR 2255, PR 2266, PR 2280, PR 2291, PR 2292, PR 2299