La Paz

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

La Paz ist eine Stadt in den terranischen Anden.

Übersicht

La Paz liegt von 3000 bis 4400 Metern Höhe über dem Meeresniveau. (PR 2990, S. 31)

Trotz der Wetterkontrolle herrscht ein schwüles und feuchtes Klima. Die Einwohner haben die meiste Zeit des Jahres über das Gefühl, Wasser zu atmen. (Polychora 2)

In den Bergen um La Paz wurden zur Zeit des Dolan-Krieges Bunkeranlagen errichtet. (PR 2990, S. 32)

Irgendwann vor dem Jahre 1552 NGZ war La Paz auf den Fundamenten älterer Siedlungen wiedererrichtet worden. Die Gebäude der Stadt waren nicht so hoch wie die in anderen terranischen Metropolen, sondern eher in die Breite gebaut. Darunter waren viele Kuppelbauten, die oftmals untereinander verbunden waren. Dazu gab es allerdings auch einige Aufbauten und Dächer, die in ihrem Aussehen den umgebenden Gebirgsmassiven ähnelten. Dadurch wirkte La Paz aus der Ferne wie ein Teil der Bergkulisse dahinter. Es gab nur relativ wenige Grünflächen, da das rauhe Klima des Altiplano-Hochlandes nur eine karge Vegetation zuließ. Die Bewohner hatten dies traditionell auch innerhalb der Stadt fortgesetzt. Stattdessen kleideten sie sich farbenfroh und schmückten die Gebäude mit Hologrammen oder bildhauerischen Arbeiten. (PR 2990, S. 31)

Ein überwiegend von Jülziish bewohnter Stadtteil war Al Alto. (PR 2990, S. 31)

Geschichte

Die Stadt wurde im Jahre 3581 Schauplatz von Unruhen der durch den bevorstehenden Sturz Terras in den Schlund in Panik geratenden Bevölkerung. Die aphilische Regierung schlug die Unruhen nieder, wobei die gesamte Stadt mit ihrer Bevölkerung vernichtet wurde. (PR 748)

Im Jahre 1552 NGZ wurde der aus der Enceladus-Enklave stammende Doppelgänger Perry Rhodans von dem Aggregat Cerotay in der Nähe von La Paz festgehalten. Major Rhodan gelang mit Hilfe des ehemaligen Techno-Mahdisten Alosha Putuvane die Flucht aus seinem Gefängnis und die beiden tauchten in La Paz unter. Dort erstanden sie die gebrauchte Raumyacht HOMECOMING und starteten in Richtung Neptun, von wo Major Rhodan zurück nach Wanderer zu gelangen hoffte. (PR 2990)

Weblinks

Quellen