Jheisch

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Lakopp)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Jheisch ist eine Sonne in der Galaxie Manam-Turu.

Übersicht

Der weiße Stern wird von vier Planeten umkreist, die die Namen Wayan, Purlug, Kleenst und Lakopp tragen. (Atlan 773)

Wayan

Wayan, die innerste Welt, ist heiß und ungemütlich. (Atlan 773) Dieser Planet dient sowohl den Kleenstern als auch den Purlugern als Rohstoffquelle. (Atlan 774)

Lakopp

Bei Lakopp handelt es sich um einen kalten Gasriesen. (Atlan 773) Der Planet wird von Ringen umgeben, die aus Eisbrocken unterschiedlicher Größe bestehen. (Atlan 774)

Im Jahre 3820 schickten die Purluger eine große Flotte nach Lakopp. Die kilometergroßen Eisbrocken in den Ringen des Planeten wurden eingesammelt und in Richtung Kleenst beschleunigt. Beim Eintritt in die Atmosphäre sollten die Brocken verdampfen und als Wasser auf den Planeten abregnen. Dies sollte zum Chaos unter den Kleenstern führen, die auf Feuchtigkeit bekanntlich mit einem rauschähnlichen Zustand reagieren. (Atlan 774)

Geschichte

Während des ersten Fluges zum Mond Kodahl mit der Haganthur entdeckten die Purluger durch Zufall den Planeten Kleenst. (Atlan 773)

EVOLO hatte schon seit längerer Zeit ein Auge auf das Jheisch-System geworfen. Yattrup und Gulp bereiteten das Terrain für die Übernahme des Systems für die Entität in Gestalt des Retters von Kleenst und Kluuthors auf. (Atlan 774)

Es kam zur kriegerischen Auseinandersetzung zwischen den Purlugern und den Kleenstern. Purlug wurde unterworfen. Die Purluger wurden nach dem Willen EVOLOS zu Dienern der Kleenster. Jheisch war nun ein Stützpunkt der Entität geworden. (Atlan 774)

Quellen

Atlan 773, Atlan 774